20.12.2019

Bio-Milchpreise November 2019

Nur leichter Anstieg

Der bundesweite Durchschnittspreis für Bio-Milch ist auf 47,2 Cent im November nur leicht gegenüber dem Vormonat angestiegen, um 0,1 Cent. In der Region Nord-Mitte hat der Bio-Milchpreis um 0,2 zugelegt auf 46,7 Cent, während der Preis im Süden unverändert bei 47,5 liegt. Stärker angestiegen um 1,3 Cent sind die Bio-Preise für Heumilch auf 51,9 Cent. Ausschlag hierfür geben die Käsereien im Allgäu, die auf Winter-Zuschlag umgestellt haben.

Für den Dezember werden nochmal leichte Erhöhungen erwartet, vereinzelt wurden diese angekündigt. Im Jahresdurchschnitt 2019 würden damit nach vorläufiger Schätzung kumuliert 47,1 Cent erreicht werden. Im Vergleich der letzten sechs Jahre wäre das inklusive der Nachzahlungen der niedrigste Wert.

Das Jahr 2020 bietet aber gute Voraussetzungen für einen wieder ansteigenden Milchpreis. Denn die Bio-Molkereien haben die neuen Menge der Umstellungsbetriebe mittlerweile gut am Markt platziert.

Grafik und mehr Informationen: www.biomilchpreise.de

Zurück zur Übersicht