30.11.2018

Baumreihen werten Äcker auf

bioland-Fachmagazin: Agroforstsysteme verdienen politischen Rückenwind

Forscher und Landwirte arbeiten daran, alte Systeme fit zu machen für die Zukunft: Ackerbau kann von der Kombination mit Baumreihen profitieren. Von Projekten berichtet das bioland-Fachmagazin im aktuellen Heft – und der Notwendigkeit, dass die Agrarpolitik dieses System anerkennt.

Das unermüdliche Arbeiten an Verbesserungen bringt den Ökolandbau in Deutschland erheblich voran. Das Dezember-Heft berichtet von züchterischen Verbesserungen bei Soja, Kartoffeln und Möhren. Der Sojaanbau profitiert auch von all den Erfahrungen, die das Soja-Netzwerk seit Jahren erfolgreich sammelt. Davon berichtet das bioland-Fachmagazin im Dezember ebenso wie von der Kartoffelsortenschau. Denn der Versuchsanbau unter Öko-Bedingungen, wie ihn Bioland-Kartoffelbauberater Christian Landzettel anstellt, hat sich zu einer wertvollen Institution für Öko-Kartoffelerzeuger entwickelt. Und für Gemüseerzeuger entwickeln Züchter samenfeste Möhrensorten, die wir Ihnen vorstellen.

In der konventionellen Tierhaltung zeigten sich zur EuroTier Entwicklungen, auf die sich Bio-Tierhalter einstellen müssen: Bio-Legehennenhalter müssen sich mit der In-Ovo-Selektion von männlich befruchteten Bruteiern auseinandersetzen, von der Bio-Schweinehaltung schauen konventionelle Schweinehalter einiges ab.

Hingegen ist bei Stable Schools das Abschauen Konzept. Das bioland-Fachmagazin beschreibt, wie die Beratung in kollegialer Zusammenarbeit bei Ziegenhaltern funktioniert.

Ihr Probeabo für 10 Euro

Zurück zur Übersicht