25.03.2020

Arbeitskräfte dürfen nicht mehr einreisen

Verbände erheben ihre Stimme

Grenzüberschreitendes Reisen aus berufsbedingten Gründen waren bis zum 24. März unabhängig von der Staatsangehörigkeit zulässig. Dies galt für Berufspendler wie für Saisonarbeitskräfte. Nun hat das Bundesinnenministerium offenbar jeden Grenzverkehr für Saisonarbeitskräfte gestoppt. Ab Donnerstag, den 26. März soll es auch Pendler an der polnischen und tschechischen Grenze treffen.

Die Verbände der Agrarwirtschaft und die Öko-Verbände suchen derzeit intensiv das Gespräch mit Ministerien und Behörden.

Zuvor war das Verfahren zur Einreise bereits sehr aufwendig geregelt: Die Bioland Beratung recherchiert in diesen Tagen stets die aktuelle rechtliche Situation und hält insbesondere Gemüseerzeuger auf dem Laufenden. Die Abonnenten des Gemüse-Infoblitz erhalten alle Informationen so schnell wie möglich. Bioland-Mitglieder sprechen direkt ihren Gemüsebauberater an.

Wer den tagesaktuellen Stand direkt in den Veröffentlichungen der Behörden verfolgen möchte, schaut auf der Homepage der Bundespolizei oder der Homepage des Bundesinnenministeriums nach.

Aktuelle Infos zum Transitverkehr durch benachbarte Staaten können auf der Homepage des Auswärtigen Amtes eingesehen werden.

Zurück zur Übersicht