Zucchini-Kartoffelauflauf mit Kohlrabi

Von Julia Romlewski notiert am 20.09.2016
Schnell gemacht und schmeckt auch kalt gut: Kartoffelauflauf mit Zucchini und Kohlrabi (Foto: Julia Romlewski)

Das Rezept habe ich von der Nachbarin meiner Eltern. Sie hat den Auflauf mit einer Käsesoße gemacht. Ich hab's mal mit Tomatensauce probiert. Schmeckt auch gut. Die Zubereitung ist simpel. Man muss nur darauf achten, alles in feine Scheiben zu schneiden, damit es gar wird, und genügend Soße in die Auflaufform zu gießen. Dann hat man eine Stunde Freizeit. Dazu am besten ein Schälchen frischen Salat servieren. Bei den Kartoffeln bin ich mir bei der Mengenangabe nicht sicher. Einfach nach Hunger und Augenmaß entscheiden (oder nach der Größe der Auflaufform...).

Die Zutaten für 2 Personen:

  • ca. 500 Gramm Kartoffeln (je nach Hunger)

  • 1 große Kohlrabi

  • 1 Zucchini

  • 1/2 Gemüsebrühwürfel

  • Tomatensauce

So geht's:

Gemüsebrühe aufkochen und Tomatensauce (wahlweise auch etwas Sahne und geriebenen Käse) dazugeben. Die rohen Kartoffeln und die Kohlrabi schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln, Kohlrabi und Zuchini in eine Auflaufform schichten und die Soße darüber gießen. Damit das Ganze gut köchelt und gar wird, sollte die Flüssigkeit schon ein paar Zentimeter stehen. Das Gemüse sollte aber auch nicht in der Soße schwimmen. Die Auflaufform in den Backofen schieben und alles bei ca. 180 Grad (Umluft) eine Stunde backen.



Weiterlesen...