Russischer Zupfkuchen

notiert am 23.12.2016
Russischer Zupfkuchen (Foto: Charlotte Bieger)

 

Russischer Zupfkuchen schmeckt das ganze Jahr über, lässt sich zu Weihnachten aber auch toll mit Sternen dekorieren. So ist er ein festliches Mitbringsel für gemeinsame Kaffeekränzchen mit Familie und Freunden an den Weihnachtsfeiertagen.

Für den Teig:

  • 300 g Mehl

  • 30 g Kakaopulver

  • 1/2 Pck. Backpulver

  • 100 g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 150 g Butter

  • Fett für die Backform

Für die Füllung:

  • 250 g Butter

  • 500 g Quark

  • 150 g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 3 Eier

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

Für den Teig Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Dann das Ei und die weiche Butter in kleinen Stückchen dazugeben und mit den Händen kräftig durchkneten. Den Teig abgedeckt eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter, zimmerwarmen Quark und ebenfalls zimmerwarme Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver verrühren. Dann die Backform einfetten.

Mit zwei Drittel des Teigs aus dem Kühlschrank die Backform auslegen und die Quarkmasse hineingießen. Den restlichen Teig in Stücke zupfen oder dick ausrollen und Sterne ausstechen, diese auf der Quarkmasse verteilen. Den Kuchen je nach Backofen 75 bis 90 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.



Weiterlesen...