Geschmorte Lammhaxerl mit Rosmarin-Kartoffeln

Von Nicole Meier notiert am 29.07.2014

Das Lammfleisch für meine Gerichte ist ausschließlich von unseren eigenen Lämmern. Die Herde mit rund 25 Mutterschafen kann ganzjährig auf der Wiese weiden oder nach eigenem Wunsch im Stall verweilen. Unsere „Coburger Fuchsschafe“ sind eine alte Haustierrasse, deren Bestand im Moment unter Beobachtung steht, weil es nicht mehr so viele Tiere dieser Art gibt. Der Grund dafür ist, dass die Fuchsschafe eine kleinere Schafrasse sind und deswegen auch nicht so fleisch-ergiebig wie andere Rassen. Aber auf dem Teller schmeckt man den Unterschied, denn unsere Lämmer wachsen und gedeihen in ihrem Tempo und werden nur mit Futter vom eigenen Hof versorgt.

Die Lamm-Haxerl sind ein Vier-Jahreszeiten-Klassiker, mit Kürbisgemüse sind sie im Winter genauso lecker wie im Frühling mit Spargel oder im Sommer mit Tomaten-Zucchinigemüse. Durch den Schmorvorgang im geschlossenen Topf bleiben die Haxerl schön saftig und das Fleisch wird ganz weich.

Zutaten für die Haxerl:

(für 4 Personen)

  • 4 Stück hintere Lammhaxerl

  • Thymian

  • Rosmarin

  • Salbei

  • 2 Knoblauchzehen

  • Olivenöl

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 1 Zwiebel

  • 1 Karotte

  • 1 Stück Sellerie

  • 1 L Lammfond

Zubereitung: Lammhaxerl von Sehnen und Fett befreien und mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian, Rosmarin und Knoblauch kleinschneiden, mit Olivenöl vermischen und die Lammhaxerl großzügig damit einreiben. Über Nacht zugedeckt an einem kalten Ort stehen lassen. Die Haxerl von allen Seiten in heißem Öl anbraten und aus dem Topf nehmen. Kleingeschnittenes Gemüse kurz anrösten und mit Lammfond aufgießen. Die Haxerl auf das Gemüse setzen und zugedeckt bei leichter Hitze ca. 1 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich nachschauen und aufgießen. Die Soße kann nach Wunsch leicht mit Stärkemehl gebunden werden.

Zutaten Rosmarinkartoffeln:

  • 1 kg Kartoffeln

  • 2 Zweige Rosmarin

  • 1 Knoblauch Zehe

  • 1 TL Salz Pfeffer aus der Mühle

  • 6 EL Olivenöl 

Zubereitung: Kartoffeln schälen und in gleich große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer, fein gehackten Rosmarin und dem zerdrückten Knoblauch würzen. Mit Olivenöl vermischen und auf einem Backblech im Backofen bei 200 C etwa 30 Minuten backen. Backzeit ist von der Kartoffelsorte und vom Backofen abhängig.



Weiterlesen...