Weihnachtlicher Bratapfel

Von Yvonne Jöhler-Ruhland notiert am 17.12.2015
Bratapfel mit Zimt ist eine süße Verlockung (Foto: Yvonne Jöhler-Ruhland)

Zur Weihnachtszeit sündigen wir ein wenig. Im Advent gibt es bei uns immer Bratapfel. In diesem Jahr haben wir ein neues Rezept ausprobiert. Wir waren uns alle einig, es war der beste Bratapfel aller Zeiten!

Zubereitung:

Die Mandeln in einer Pfanne goldbraun anbraten. Die Äpfel gut waschen. Nun den Deckel des Apfels abschneiden. Das Apfelgehäuse mit einen Apfelstecher oder einen Messer entfernen. Die Äpfel in eine gefettete Auflaufform legen. Für die Füllung 50 Gramm Butter, drei Esslöffel Zucker und  Zimt gut verrühren. Abgekühlte Mandeln unterrühren. In jede Apfelöffnung 20 Gramm Marzipan drücken. Mandelbutter drauf verteilen. Wer mag, kann oben noch etwas Marzipan legen. 150 Milliliter O-Saft,  einen Esslöffel Zitronensaft und einen Esslöffel Zucker in einem Topf aufkochen. Den Saft über die Äpfel gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen. Nach etwa 25 Minuten die Deckel auf die Äpfel setzen und alles noch 10 Minuten backen. Nun sind die leckeren Bratäpfel ferti. Auf einem Teller anrichten und nach Belieben eine Kugel Eis oder Vanillesoße hinzufügen. 

Zutaten für vier Personen:

4 Äpfel (wir nehmen immer Boskop)

50 g gehackte Mandeln

80 g Marzipanrohmasse

150 ml Orangensaft

1 El Zitronensaft

50 g Butter      

4 El Zucker

½ TL Zimt

(Rosinen)



Weiterlesen...