Beeren-Melonen-Marmelade

Von Yvonne Jöhler-Ruhland notiert am 18.07.2016
Johannis-Stachelbeer-Melonen-Marmelade (Foto: Yvonne Jöhler-Ruhland)

Eigentlich sollte hier ein Grillrezept stehen, aber dann waren wir am Wochenende bei Freunden zu Besuch, deren Garten voller Johannis- und Stachelbeeren ist. Da sie die ganzen Früchte gar nicht alleine essen können, haben wir ihnen geholfen und insgesamt 2 Kilo gepflückt.

Aus einem Kilo habe ich diese leckere Marmelade gekocht.

Die fertige Marmelade habe ich im Garten auf unserer Wiese fotografiert. Leider habe ich eine Biene übersehen, die gerade Nektar aus einem Klee unter meinen Füßen sammelte. Nun sitze ich mit einem dicken Fuß in Büro. Seid besser achtsam, wenn ihr zur Zeit barfuß über die Wiesen lauft, wir brauchen unsere Bienen.

 

Zutaten

  • 250 g Johannisbeeren (ich habe schwarze Johannisbeeren genommen)

  • 250 g Stachelbeeren (je nach Geschmack rot oder grün)

  • 100 ml Wasser

  • 500 g Honigmelone

  • Schale einer Limette

  • Gelierzucker (ich nehme 2:1)

  • Einmachglas

 

Zubereitung für ca. 4 Gläser

Johannis- und Stachelbeeren entstielen und waschen. Fruchtfleisch von der Melone trennen und entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

Zuerst die Beeren in einem großen Topf zusammen mit 100 ml Wasser aufkochen und dann die Melonenstücke hinzugeben. Alles zusammen ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ihr könnt die Früchte noch mit einem Rührstab zerkleinern. Nun den Gelierzucker und die Schale der Limette hinzugeben und mindestens 3 Minuten aufkochen lassen. Meistens schäumt es.

Anschließend die fertige Marmelade in die sauberen Gläser einfüllen. Die Gläser gut verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Fertig ist die leckere Sommer-Marmelade.

Uns schmeckt sie besonders gut zu frischem Dinkelbaguette.



Weiterlesen...