Einst ein Zisterzienserinnen Kloster ist der Deissenhof nun seit mehreren Generationen im Besitz unserer Familie und wurde bis 1982 konventionell bewirtschaftet. Unser Seniorchef Alfred Eisele, der den Hof 1975 von seinem Vater übernommen hat, hat sich bewußt für den biologischen Landbau entschieden. Was damals mit einem Hektar Biogemüse begann ist mittlerweile zu 10 Hektar angewachsen.