VerbraucherErzeugerPartnerKontakt

Ihr Kontakt zum bioland-Fachmagazin

Redaktion

Tel 06131 239 793 3
redaktion@bioland.de

Pflanzenbau
Ein krümeliger Ackerboden speichert ausreichend Wasser und lässt sich leicht bearbeiten. (Foto: Landpixel)

Bodenarten erkennen

Neue Broschüre hilft bei der Bestimmung

Mit dem Bodenartendreieck bietet das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) eine kostenlose Broschüre zur Bestimmung von Bodenarten. Größe und Zusammensetzung der Bodenpartikel bestimmen entscheidend über das Speichervermögen und die Pflanzenverfügbarkeit von Bodenwasser und Nährstoffen.

Das Bodenartendreieck unterscheidet dazu den Feinboden in die drei Größenklassen Ton, Schluff und Sand und hilft, diese in jeder denkbaren Kombination eindeutig einer Bodenart zuzuordnen. Für die praktische Feldarbeit sind als Anhang im Download-Angebot ergänzende Informationen zur Durchführung einer Fingerprobe enthalten.

Sie können das Bodenartendreieck hier herunterladen.
 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen
monatlichen Newsletter Landbau aktuell

Weitere Nachrichten zu PolitikPflanzenbauTierhaltungMarkt & Management