Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 05.12.2016 | 09:00 Uhr bis 07.12.2016 | 14:00 Uhr

    ÖKOmenisches Gartenbauseminar

    91726 Gerolfingen

    Das ÖKOmenische Gartenbauseminar widmet sich dieses Jahr aktuellen Fragen der Pflanzenzüchtung und der Weiterentwicklung von Handelsstrukturen im Bio-Gemüsebau. Aktuelle Entwicklungen in der Züchtung, insbesondere die Züchtungsmethode CRISPR/Cas wird aus wissenschaftlicher Perspektive betrachtet (Prof. Dr. Michael Haring, Universität Amsterdam). Weiterhin werden zwei Ansätze von Züchtungsinitiativen zur Entwicklung von für den Biolandbau geeigneten Sorten präsentiert (Entwicklung samenfester Sorten, Rückzüchtung aus Hybriden und anderen modernen Sorten). Zudem werden aktuelle Versuchsergebnisse aus der angewandten Praxisforschung im Bio-Gemüsebau vorgestellt. Der zweite Seminartag stellt die Frage: Wie „bionventionell“ sind wir? Bio-Gemüseerzeuger beobachten derzeit einschneidende Veränderungen im Marktverhalten des Großhandels. Vertreter aus Erzeugung und Großhandel legen aktuelle Entwicklungen im Markt für Bio-Gemüse unter dem Gesichtspunkt der wachsenden Marktanforderungen dar und diskutieren diese mit verschiedenen Akteuren bei einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Fairer Handel im Biobereich - Traum oder reale Möglichkeit?". Bei der Pflanzenschutz-Sachkundeschulung am dritten Tag gibt es neben Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen einen Fachvortrag zum Thema „Pilzliche Schaderreger im Bio-Gemüsebau“.

    Veranstalter: ÖKOmene Bayern
    Zum Download: 2_Programm Hesselberg-2016
    Ort: Evang. Bildungszentrum Hesselberg, Hesselbergstraße 26, 91726 Gerolfingen, Tel. 09854 100
    Kontakt: Raphael Hartmann, raphael.hartmann@demeter-bayern.de, raphael.hartmann@demeter-bayern.de

    Anfrage

  • 09.12.2016 | 10:30 Uhr bis 09.12.2016 | 16:00 Uhr

    Praktikertag "Oko-Genetik selbst herstellen"

    48369 Saerbeck

    Die ökologische Schweinehaltung stellt besondere Ansprüche an die Genetik bzw. Zucht. Das Verhalten der Sauen beim freien Abferkeln, der Einfluss von langen Säugezeiten und die Gruppentauglichkeit sind wesentlich für erfolgreiche Ferkelerzeugung. Gleichzeitig wünschen die Vermarkter ein Mastschwein, das sich kaum von Tieren aus konventioneller Haltung unterscheidet. In der Schweiz und Norwegen produzieren konventionelle Betriebe bereits unter diesen Voraussetzungen. Beim Praktikertag möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie weit es möglich ist im Wege der Eigen- Remontierung von diesen Erfahrungen / Ergebnissen zu profitieren.

    Veranstalter: Praktikertag
    Zum Download: Einladung Öko-Schweinegenetik 2016
    Ort: GFS-Besamungsstation, Lengericher Damm 25, 48369 Saerbeck
    Kontakt: Bioland LV NRW, Tel. 02385/935410, brigitte.thuneke-ebel@bioland.de

    Anfrage

  • 20.12.2016 | 14:00 Uhr bis 20.12.2016 | 17:30 Uhr

    Bodenfruchtbarkeit entwickeln − planen und situationsorientiert handeln

    36304 Alsfeld-Eudorf

    Als Referenten kommen Sepp Braun, Freising, und Jan-Hendrik Cropp, undercover, Witzenhausen. Die beiden Bodenfruchtbarkeitsexperten werden das Thema Bodenfruchtbarkeit von den verschiedenen Seiten theoretisch und praktisch beleuchten.

    Zum Download: Programm
    Ort: Gasthaus Schäferhof, Ziegenhainer Str. 30, 36304 Alsfeld-Eudorf
    Kontakt: Bioland Hessen, Telefon: 0661 480436-0, info-hessen@bioland.de

    Anfrage

  • 21.01.2017 | 12:00 Uhr bis 21.01.2017 | 16:00 Uhr

    Demo "Wir haben es satt"

    10785 Berlin

    Internet: meine-landwirtschaft.de

    Ort: Potsdamer Platz, Potsdamer Platz, 10785 Berlin
    Kontakt: Wir haben es satt! , Demo-Orga-Büro, Kampagne Meine Landwirtschaft, Marienstraße 19-20 , D -10117 Berlin, Telefon: 030 / 28482438 (Mo-Fr, 10-17 Uhr), e-mail: info(at)wir-haben-es-satt.de

  • 30.01.2017 | 12:00 Uhr bis 01.02.2017 | 14:00 Uhr

    Bioland Weinbautagung

    76889 Klingenmünster

    Bekämpfungsstrategien gegen Peronospora

    Ort: Stiftsgut Keysermühle, Bahnhofstr. 1, 76889 Klingenmünster
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, Tel.: 04262959070, Fax: 04262/959050, Tel., tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 06.02.2017 | 09:30 Uhr bis 07.02.2017 | 18:00 Uhr

    Bioland Hessen Wintertagung

    35085 Ebsdorfergrund-Rauischholzhausen

    Am Sonntag, dem 5.2.2017, trifft sich das Junge Bioland vor der Wintertagung auf dem Biolandhof Duske und übernachtet im Schloss Rauischhholzhausen. Näheres dazu siehe Programm.

    Zum Download: Wintertagungsprogramm_Hessen_2017_final
    Anmeldung_WTP_Hessen_2017
    Ort: Schloss Rauischholzhausen, Ferdinand-von-Stumm-Straße 1, 35085 Ebsdorfergrund-Rauischholzhausen
    Kontakt: Bioland Hessen e.V., Telefon 0661 480436-0, info-hessen@bioland.de

    Anfrage

  • 09.02.2017 | 09:00 Uhr bis 09.02.2017 | 17:30 Uhr

    ÖKOmenischer Feldgemüsebautag im Rahmen der Bioland-Woche

    92334 Berching

    Verarbeiter und Händler suchen Bio-Gemüse. Diese haben hohe Qualitätsanforderungen an Feldgemüse. Der Fachtag will interessierte Betriebsleiter bei der Entscheidung unterstützen, ob die Produktion von Bio-Feldgemüse für den organisierten Handel zum Betrieb passt. Die Teilnehmer erfahren in Praxisberichten Wissenswertes zum Feldgemüsebau für den Großhandel sowie zum Thema Anbau und Vermarktung von Feldgemüse. Anschließend stellt Florian Alt die Anforderungen des Handels und den Markt für Bio-Feldgemüse dar. Feldgemüseexperte Markus Puffert erläutert bewährte Anbau- und Pflanzenschutzmaßnahmen, bevor es um die Qualitätsanforderungen für die Verarbeitung von Feldgemüse geht.

    Zum Download: KOmene Einladung Plankstetten 2017
    AnmeldungPlankstetten2017_separat
    Ort: Kloster Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching
    Kontakt: Susanne Maurer Tel. 0821 34680-186 Fax 0821 34680-135, susanne.maurer@bioland.de

    Anfrage

  • 18.02.2017 | 10:00 Uhr bis 18.02.2017 | 18:00 Uhr

    Einführungskurs zum erfolgreichen Einstieg in die ökologische Imkerei

    36286 Neuenstein-Aua

    In diesem Kurs geht es um die Umstellung auf ökologische Bienenhaltung. Dabei werden u.a. die Themen Umstellung von Wachs und Beute, Bienengesundheit, Richtlinien und Kontrolle, Markt und Vermarktung besprochen.

    Ort: Landgasthof Hess, Geistalstraße 8, 36286 Neuenstein-Aua
    Kontakt: nähere Informationen und Anmeldung bitte im Tagungsbüro,

  • 19.02.2017 | 00:00 Uhr bis 20.02.2017

    Internationale Bioland Imkertagung

    36286 Neuenstein-Aua

    Wohin entwickelt sich die Bioland-Imkerei?
    Dieses und viele weitere aktuelle Themen und Belange wie u.a. Pflanzenschutzrückstände, Varroabekämpfung durch Biotechnische Methoden und Bienenschutz werden auf der Tagung von Fachreferenten aus Forschung, Beratung und Praxis präsentiert.
    Das Programm wird abgerundet durch Betriebsvorstellungen und einem gemeinsamen Abendprogramm

    Ort: Landgasthof Hess, Geistalstraße 8, 36286 Neuenstein-Aua
    Kontakt: nähere Infos: im Tagungsbüro, Anmeldung voraussichtlich Ende Dezember 2016, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 20.02.2017 | 00:00 Uhr bis 21.02.2017

    16. Internationale Bioland Schweinehaltertagung

    34414 Warburg

    Tierwohl, Mast und Märkte sind nur einige der aktuellen Themen im Bereich der Bio-Schweinehaltung über die anhand von Fachvorträgen auf der Tagung informiert wird.
    Referenten aus Praxis, Wissenschaft und Beratung berichten über Fachthemen und stehen für inhaltliche Diskussionen zur Verfügung.
    Exkursionen zu nahegelegenen Bio-Betrieben und die Gelegenheit zu gemütlichem Beisammensein und Austausch runden das Programm ab.

    Zum Download: Programmfolder_Schweinetagung_2017••
    Anmeldung_Schweinetagung_2017_separat
    Ort: Landvolkshochschule Hardehausen, Abt-Overgaer-Straße 1, 34414 Warburg
    Kontakt: nähere Infos im Tagungsbüro, Anmeldung bis Januar 2017, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage