Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 23.08.2016 | 11:00 Uhr bis 23.08.2016 | 15:00 Uhr

    Exkursion zur Domäne Selgenhof: Milchverarbeitung direkt auf dem Hof

    35327 Ulrichstein

    Auf der Domäne Selgenhof wird vorgestellt, wie die hofeigene Milch direkt vor Ort verarbeitet wird: Pasteurisierung, Verpackung, Vermarktung. Betriebsbesichtigung mit anschließender Diskussion und Austausch.
    Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften: 10 Uhr am Parkplatz gegnüber vom Stadion der Stadt Fulda, Johannisstraße. Auch eigene Anreise möglich.

    Zum Download: 2016-08-23 Milchverarbeitung Ökomodellregion Fulda
    Ort: Selgenhof, Selgenhof, 35327 Ulrichstein
    Kontakt: Simone Müller, Ökomodellregion Fulda, Telefon: 0661 6006749, simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Anfrage

  • 28.08.2016 | 10:00 Uhr bis 29.08.2016 | 18:00 Uhr

    Biogartenmesse

    65203 Wiesbaden

    Alle Infos unter http://www.biogartenmesse.de/hofgut-hammermuehle/

    Ort: Hofgut Hammermühle, Bernhard-May-Straße 58, 65203 Wiesbaden
    Kontakt: Batya-Barbara Simon − Geschäftsführerin, Höchster Straße 2, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611 − 505 897 37, Fax: 0611 − 505 897 31, www.biogarten-messe.de, info@biogartenmesse.de

    Anfrage

  • 30.08.2016 | 09:30 Uhr bis 30.08.2016 | 17:00 Uhr

    Bauernhofpädagogische Angebote − Starke Argumente für Hofbesuche

    73579 Schechingen

    Bauernhofpädagogik bietet nicht nur für Kinder und Jugendliche sondern auch in der Erwachsenenbildung vielfältige Möglichkeiten. Die Besucher sollen ins Tun und Erleben kommen und so die Zusammenhänge der Landwirtschaft erleben und verstehen. Bauernhofpädagogische Angebote bieten BetriebsleiterInnen die Möglichkeiten ein weiteres finanzielles Standbein zu entwickeln und eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit für den Ökologischen Landbau zu betreiben. Die TeilnehmerInnen erarbeiten pädagogischer Angebote für verschiedene Zielgruppen, die sie auf Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Dabei fließen aktuelle Fachfragen aus Forschung und Praxis mit ein. Außerdem erstellen sie eine Sammlung starker Argumente und werden darin geschult, die Angebote überzeugend an die Kunden zu bringen. Bauernhofpädagogin Heidi Zoller aus Schechingen erläutert, wie sie die pädagogischen Angebote für unterschiedliche Zielgruppen gestaltet. Durch aktives kreatives Mit-Tun werden Aktionsmöglichkeiten zu weiteren Themenbereichen erarbeitet. Durch den gemeinsamen Austausch wird der Tag viele Anregungen und Ideen für die eigene pädagogische Arbeit bieten. Referentin: Anja Kirchner, Referentin für Bauernhofpädagogik, Heidi Zoller, Bioland-Landwirtin und Bauernhofpädagogin

    Ort: Zoller GbR, Zeirenhof 1, 73579 Schechingen
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 05.09.2016 | 13:00 Uhr bis 05.09.2016 | 17:30 Uhr

    Bodenleben fördern - der Schlüssel zur Bodenfruchtbarkeit

    55288 Spiesheim

    Veranstalter: FG Ackerbau
    Zum Download: Einladung SÖL_Bioland 05.09.16
    Ort: Weingut Becker, Ausserhalb 12, 55288 Spiesheim
    Kontakt: SÖL, Tel. 06322/989700, Fax 06322/989701, seminare@soel.de

    Anfrage

  • 07.09.2016 | 09:00 Uhr bis 07.09.2016 | 17:00 Uhr

    Schwein gehabt?! Landwirtschaftliche Tierhaltung live

    34369 Hofgeismar


    Schwein gehabt! Diese Tagung bietet die Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen. Unter welchen Bedingungen wer-den „Nutztiere“ auf den Höfen in der Region gehalten? Woher kommt das Fut-ter? Welche Rolle spielt die Zucht in der Tierhaltung? Wie sieht es mit dem Einsatz von Medikamenten aus? Und schließlich: Wie denken die Landwirte selbst über die unterschiedlichen Haltungsbedingungen?
    Fachleute tragen zur agrarpolitischen Einordnung bei: Welche Trends sind in der landwirtschaftlichen Tierhaltung heute erkennbar? Was genau ist unter „Tierwohl“ zu verstehen? Und welche politischen und einzelbetrieblichen Maß-nahmen führen zu diesem Ziel?
    Die Tagung richtet sich an landwirtschaftlich interessierte Laien, Lehrer und Erzieher, Schüler und Studierende, Pfarrer und Journalisten

    Zum Download: Schwein gehabt - Landwirtschaftliche Tierhaltung live
    Ort: Evangelische Akademie, Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
    Kontakt: Evangelische Akademie Hofgeismar, Telefon: 05671/ 881-122, Fax: 05671/ 881-154, ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de

    Anfrage

  • 10.09.2016 | 10:00 Uhr bis 11.09.2016 | 18:00 Uhr

    Hephata Festtage

    34613 Schwalmstadt-Treysa

    Das erwartet Sie:
    Bühnen mit Tanz und Musik
    Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche
    Festtagsmeile mit einer Vielzahl von Ständen
    Seit jeher stehen die Hephata-Festtage für Vielfalt und Teilhabe. Einrichtungen der Hephata Diakonie aus Schwalmstadt und aus ganz Hessen stellen sich vor, bieten Mitmachaktionen für große und kleine Besucher und ermöglichen spannende Begegnungen. Und allen Ortens wird das Thema Inklusion erlebbar: Denn das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen ist bei den Hephata-Festtagen so normal, wie man es sich immer und überall wünscht.
    Inklusives Zeltlager
    Das inklusive Zeltlager ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Hephata Festtage. Mitmachen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderungen.
    Ein Zelt, ein Schlafsack, eine Isomatte − mehr braucht man nicht mitzubringen, um beim inklusiven Zeltlager der Hephata-Festtage voll auf seine Kosten zu kommen. Denn das Programm bietet jede Menge Spaß und Abwechslung für teilnehmende Vereine, Konfirmanden-Gruppen, Familien und Freunde. Die Teilnehmer des Zeltlagers können zum einen alle Aktionen und Angebote der Hephata-Festtage kostenlos nutzen, insbesondere die speziell für Kinder und Jugendliche konzipierten auf der Mitmach-Meile und auf dem Aktionsplatz der Jugend. Zum anderen locken der kostenlose Eintritt zu den Konzerten sowie der Gottesdienst kreativ am Sonntagmorgen.

    Ort: Hephata Gelände, Sachsenhäuser Straße 24, 34613 Schwalmstadt-Treysa
    Kontakt: Hessisches Diakoniezentrum e. V., Sachsenhäuser Straße 24, 34613 Schwalmstadt-Treysa, Tel.: 06691 18-1316, Fax: 06691 18-1389, E-Mail: info@hephata.de,

  • 12.09.2016 | 09:00 Uhr bis 12.09.2016 | 16:15 Uhr

    Kompetenz-Steigerung im Verkauf

    33428 Harsewinkel

    Kompetenz und Erfahrung sind wesentliche Erfolgsfaktoren zur Profilierung im Bio-Markt der Zukunft und die Grundlage für Ihre qualifizierte Kundenansprache und −beratung. Wer überzeugend Bio-Produkte vermarkten möchte, muss auf Verbraucheranfragen Antworten geben und Wissen über das Besondere der Sortimente und Produkte vermitteln.

    Zum Download: Einladung_Verkaufsschulung_NRW_2016
    Anmeldung_ separat Seminar 12-09-2016
    Ort: Heimathaus Harsewinkel, Kultur- und Bildungsverein e.V., Prozessionsweg 4, 33428 Harsewinkel
    Kontakt: Bioland LV NRW, Tel. 02385/9354-0, Fax: 02385-9354-25, info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 12.09.2016 | 14:00 Uhr bis 12.09.2016 | 17:00 Uhr

    Bioland-Fachgruppe Gemüse: "Neue Züchtungstechnik Gentechnik durch Hintertür"

    61203 Reichelsheim-Beienheim

    Tagesordnung:

    1. Rundgang durch den Betrieb
    2. Neues aus dem Bioland-Landesverband (Jonas Ehls)
    3. Vortrag mit anschließender Diskussion:
    Neue Züchtungstechniken − Gentechnik durch die Hintertür!
    Michael Fleck (Kultursaat e.V.) wird uns einen Überblick auf die aktuelle Situation und Diskussion in der Pflanzenzüchtung geben. Ein Einblick in die Funktionsweise von neuen (Gen-) Techniken wie z.B. CRISPR/Cas soll zur Einschätzung einer Eignung dieser Methoden für die Ökologische Landwirtschaft beitragen. Nicht zuletzt wird aufgezeigt, wie eine erfolgreiche Ökologische Pflanzenzüchtung konkret gestaltet werden kann.

    4. Vorbereitung Herbst-BDV
    5. Sonstiges

    Bitte meldet Euch bis zum 31.08.2016 in der Geschäftsstelle Fulda an, damit wir besser planen können.

    Ort: Pappelhof, Dorheimer Straße 107, 61203 Reichelsheim-Beienheim
    Kontakt: Bioland Hessen e.V., Telefon: 0661 480436-0, info-hessen@bioland.de

    Anfrage

  • 23.09.2016 | 16:00 Uhr bis 23.09.2016 | 19:00 Uhr

    Neue Züchtungstechniken-Gentechnik durch die Hintertür!

    55471 Neuerkirch

    Veranstalter: FG Gemüsebau RLPS
    Zum Download: 2016-09-23 Einladung Gemüse
    Ort: Hunsrücker BioGemüse, Ragna Stemmer, Im Gässchen 4, 55471 Neuerkirch
    Kontakt: Bioland LV RLPS, Tel. 06131/2397942, eva.mundkowski@bioland.de

    Anfrage

  • 16.10.2016 | 10:00 Uhr bis 16.10.2016 | 17:00 Uhr

    Thüringer Regionalkonferenz „Wie kann Soziale Landwirtschaft funktionieren?“

    99831 Creuzburg

    Programm
    10.00 Uhr Begrüßung + Impulsreferat (Christine Baumbach-Knopf, Marlene Luft)
    10.30 − 11.15 Uhr Ronald Förderer (Markusgemeinschaft Hauteroda) −
    Soziale Landwirtschaft aus landwirtschaftlicher Sicht (30 min + Fragen)
    11.15 − 12.00 Uhr Elsbeth Pohl-Roux (Archehof Klosterbuch) − Soziale Landwirtschaft aus landwirtschaftlicher Sicht (30 min + Fragen)
    12.00 − 12.45 Uhr Tobias Schäfer (Findewege) − Soziale Landwirtschaft aus Sozialpädagogischer Sicht (30 min + Fragen)(angefragt)
    Abschluss des Vormittags (Zusammenfassung)
    13.00 − 14.00 Uhr Mittagspause
    14.00 − 14.45 Uhr Hofführung (45 min)
    14.45 − 15.45 Uhr Workshops
    15.45 − 16.15 Uhr Kaffeepause
    16.15 − 17.00 Uhr Ergebnisse aus den Workshops und Abschluss

    Ort: Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn, Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn, 99831 Creuzburg
    Kontakt: Anmeldung bis zum 30.09.2016. , Kontakt: Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft Thüringen, Schlachthofstraße 8-10, 99423 Weimar , Christine Baumbach-Knopf, Tel.: 03643 4953090, c.baumbach-knopf@oekoherz.de

    Anfrage