Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 27.07.2016 | 13:30 Uhr bis 27.07.2016 | 17:00 Uhr

    Bodenbearbeitung im ökologischen Ackerbau

    74889 Sinsheim

    Die Bodenbearbeitung nach der Ernte ist eine wichtige Maßnahme, um Ausfall der Vorkultur und Unkräuter zu regulieren und den Boden auf die nächste Kultur vorzubereiten. Dabei stellt sich für Landwirte immer wieder die Frage, welche Geräte sie wann und mit welcher Einstellung am sinnvollsten nutzen und wie sie Boden schonend und Energie sparend eine bestmögliche Wirkung erzielen können. Bei der Vorführung verschiedener Anbaugeräte werden Möglichkeiten des Einsatzes gezeigt und mit Unterstützung der Bioland-Berater die optimale Geräteeinstellung ausprobiert. Die bearbeiteten Flächen werden nachher eingehend analysiert und der Maschineneinsatz bewertet. Dabei werden relevante Forschungsergebnisse aus dem ökologischen Ackerbau vermittelt.

    Zum Download: 2016_07_27_Bodenbearbeitungstag
    Ort: Florian Reinmuth GbR, Eichelberger Straße 45, 74889 Sinsheim
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 31.07.2016 | 10:00 Uhr bis 31.07.2016 | 19:00 Uhr

    Öko-Aktionstag Baden-Württemberg (Landesgartenschau)

    74613 Öhringen

    Der diesjährige Öko-Aktionstag findet im Rahmen der Landesgartenschau in Öhringen statt. Dort macht ein buntes Bühnenprogramm Lust auf mehr Bio-Genuss und alle Verbände präsentieren sich mit verschiedenen Aktionen.

    Ort: Landesgartenschaugelände Öhringen, Hoftheater und Vorplatz, 74613 Öhringen
    Kontakt: Landesgartenschau Öhringen 2016 GmbH, Uhlandstraße 23, 74613 Öhringen, Telefon 07941 68 4020, Telefax 07941 68 4044, Email info(at)oehringen2016.de, Web www.oehringen2016.de,

  • 30.08.2016 | 09:30 Uhr bis 30.08.2016 | 17:00 Uhr

    Bauernhofpädagogische Angebote − Starke Argumente für Hofbesuche

    73579 Schechingen

    Bauernhofpädagogik bietet nicht nur für Kinder und Jugendliche sondern auch in der Erwachsenenbildung vielfältige Möglichkeiten. Die Besucher sollen ins Tun und Erleben kommen und so die Zusammenhänge der Landwirtschaft erleben und verstehen. Bauernhofpädagogische Angebote bieten BetriebsleiterInnen die Möglichkeiten ein weiteres finanzielles Standbein zu entwickeln und eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit für den Ökologischen Landbau zu betreiben. Die TeilnehmerInnen erarbeiten pädagogischer Angebote für verschiedene Zielgruppen, die sie auf Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Dabei fließen aktuelle Fachfragen aus Forschung und Praxis mit ein. Außerdem erstellen sie eine Sammlung starker Argumente und werden darin geschult, die Angebote überzeugend an die Kunden zu bringen. Bauernhofpädagogin Heidi Zoller aus Schechingen erläutert, wie sie die pädagogischen Angebote für unterschiedliche Zielgruppen gestaltet. Durch aktives kreatives Mit-Tun werden Aktionsmöglichkeiten zu weiteren Themenbereichen erarbeitet. Durch den gemeinsamen Austausch wird der Tag viele Anregungen und Ideen für die eigene pädagogische Arbeit bieten. Referentin: Anja Kirchner, Referentin für Bauernhofpädagogik, Heidi Zoller, Bioland-Landwirtin und Bauernhofpädagogin

    Ort: Zoller GbR, Zeirenhof 1, 73579 Schechingen
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 08.09.2016 | 20:00 Uhr bis 08.09.2016

    Gruppentreffen Donau-Riß: Betriebesichtigung bei der Rottal GbR

    88453 Bechtenrot

    Veranstalter: Regionalgruppe Donau-Riß
    Ort: Rottal GbR, Rotweg 6, 88453 Bechtenrot
    Kontakt: Regionalgruppe Donau-Riß, Peter Bloching , Ulrichstr. 31 , 88527 Uigendorf , Tel.: 07374 − 1211 , Fax: 07374 - 914135 , E-Mail: info@peter-paul-hof.de, info@peter-paul-hof.de

    Anfrage

  • 08.09.2016 | 13:00 Uhr bis 08.09.2016 | 17:00 Uhr

    Bäuerliche Bio-Legehennenhaltung mit Mobilställen

    75177 Pforzheim

    Eier aus mobiler Bio-Legehennenhaltung genießen eine große Zustimmung durch die Verbraucher und werden zunehmend nachgefragt. Dies bietet Chancen für Bio-Betriebe mit Direktvermarktung sich mit Mobilställen ein weiteres Standbein aufzubauen. Das Seminar vermittelt die Grundlagen für den Einstieg in die mobile Bio-Legehennenhaltung und Eier-Direktvermarktung. Die TeilnehmerInnen erhalten Einblick in Forschung und Praxis der Mobilstallhaltung und können Chancen und Erfordernisse für Ihren Betrieb abwägen.
    Das Seminar startet mit einer Betriebsbesichtigung des Betriebes Golderer, der in die Mobilstallhaltung von Bio-Legehennen eingestiegen ist. Im Anschluss folgt ein Theorieteil mit Grundlagen der Bio-Legehennenhaltung im Mobilstall (Haltung, Fütterung, Tiergesundheit) und Eier-Vermarktung auf dem Auenhof.

    Ort: Schäferei Golderer, Unterm Wolfsberg 13, 75177 Pforzheim
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 13.09.2016 | 20:00 Uhr bis 13.09.2016

    Bioland-Gruppe Allgäu-Oberschwaben zu Besuch bei Familie Sträßle

    88255 Baienfurt

    Gruppentreffen auf dem Betrieb von Alfons Stäßle in Köpfingen 14 (Anfahrt: von Unterankenreute kommend,Ortseingang Köpfingen gleich rechts)
    - Mutterkuhhaltung
    - Fleischvermarktung

    Veranstalter: Bioland-Gruppe Allgäu-Oberschwaben
    Ort: Bioland-Hof Alfons Sträßle, Köpfingen 14, 88255 Baienfurt
    Kontakt: Bioland-Gruppe Allgäu-Oberschwaben, Gruppensprecher Aki Schmid, Tel.: 07520/6305, E-Mail: rita.w.schmid@t-online.de, rita.w.schmid@t-online.de

    Anfrage

  • 14.09.2016 | 20:00 Uhr bis 14.09.2016

    Bioland-Gruppentreffen Sigmaringen: Betriebsbesichtigung bei Fam. Lang

    88376 Königseggwald

    Veranstalter: Bioland-Regionalgruppe Sigmaringen
    Ort: Bioland-Hof Fam. Lang, Hauptstr. 55, 88376 Königseggwald
    Kontakt: Bioland-Regionalgruppe Sigmaringen, Rosmarie Schmid, Lengenfeld Nr.3, 88637 Leibertingen, Tel.: 07466-1042,

  • 22.09.2016 | 20:00 Uhr bis 22.09.2016

    Gruppentreffen Donau-Riß: Betriebesichtigung bei Fam. Makary/Gropper

    88457 Unteropfingen

    Veranstalter: Regionalgruppe Donau-Riß
    Ort: Bioland-Hof Fam. Makary/Gropper, Kirchdorfer Weg 11, 88457 Unteropfingen
    Kontakt: Regionalgruppe Donau-Riß, Peter Bloching , Ulrichstr. 31 , 88527 Uigendorf , Tel.: 07374 − 1211 , Fax: 07374 - 914135 , E-Mail: info@peter-paul-hof.de, info@peter-paul-hof.de

    Anfrage

  • 27.09.2016 | 14:00 Uhr bis 27.09.2016 | 16:30 Uhr

    Zwischenfrüchte, Untersaaten und nachfolgender Maisanbau im ökol. Futterbau

    88371 Ebersbach-Musbach

    Das Potential der Futtergewinnung durch Zwischenfrüchte und Untersaaten wird wenig beachtet. Dabei können Untersaaten und Zwischenfrüchte neben der Steigerung der Bodenfruchtbarkeit erhebliche Trockenmasse- und Eiweißerträge erzielen. Eine überjährige Nutzung im Frühjahr vor Silomaisanbau kann den Gesamtertrag weiter steigern bei gleichzeitig hoher Photosyntheserate und langer Bodenbedeckung. Ziel der Veranstaltung ist das Kennenlernen des Ertragspotentials verschiedener Kulturen und Ansaatmischungen in der Untersaat und als Zwischenfrucht unter Berücksichtigung der Anbaumethoden, Anbaurisiken und Nährstoffdynamik. Inhalte: Ansaatmischungen, Anbaumethodik, Ergebnisbesprechung der Versuche aus 2014 und 2015. Diskussion der Ergebnisse in Bezug auf andere neue Forschungsberichte. Bestandsbesichtigung: Zwischenfrüchte, Untersaaten, Maisanbau nach Untersaaten und Zwischenfrüchten. Referenten: Wilhelm Wurth, LAZBW Aulendorf, Jonathan Kern und Martin Weiß, Bioland-Beratung

    Ort: Bioland Hof Stefan Weiß, Ried 64, 88371 Ebersbach-Musbach
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 28.09.2016 | 13:30 Uhr bis 28.09.2016 | 17:30 Uhr

    Praktiker berichten - Einstieg in Ökol. Legehennenhaltung und Ackerbau

    88376 Königseggwald

    - Grundlagen der Bio-Geflügelhaltung
    - Herausforderung der Fütterung, Haltung und Tiergesundheit
    - Grundlagen der Fruchtfolgeplanung
    - Mögliche Fruchtfolgen für die Umstellungszeit und für danach
    - Unkrautregulierung im Bio-Ackerbau
    Referenten: Axel Hilckmann, Geflügelberater, Jonathan Kern, Ackerbauberater, Bioland Beratung, Renate von Sanden, Geschäftsführerin Geflügelhof Rothäusle

    Ort: Bioland-Hof Familie Lang, Hauptstraße 55, 88376 Königseggwald
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstraße 49, 73728 Esslingen, Fax: 0711/550939-50, E-Mail: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage