Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 26.04.2017 | 19:30 Uhr bis 26.04.2017

    Stammtisch der Gruppen Uffenheim und Neumarkt

    91413 Neustadt Aisch

    Wir treffen uns abwechselnd auf verschiedenen Betrieben immer abends, entweder zu einer Betriebsbesichtigung oder Felderrundgang. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein.

    Veranstalter: Gruppe Uffenheim und Neumarkt
    Ort: Demeterhof Helmut Mondel, Unterstrahlbach 4, 91413 Neustadt Aisch, Tel. 09161 2445
    Kontakt: Günter Hildner Tel. 09106 255,

  • 26.04.2017 | 13:30 Uhr bis 26.04.2017 | 16:00 Uhr

    Gesundes Grünland für die Bio-Rinderhaltung

    84405 Dorfen

    Die Grünlandbewirtschaftung spielt für rinderhaltende Betriebe eine entscheidende Rolle für die ausreichende und gezielte Versorgung der Herde. Bioland-Berater Christoph Schinagl erläutert uns wesentliche Grundlagen der ökologischen Grünlandbewirtschaftung und zeigt die Dynamik von Grünlandökosystemen auf. Nikolaus Franzl berichtet darüber, wie er die Grünlandbewirtschaftung auf seinem Betrieb durchführt. Zudem stellt er uns zusammen mit einem Vertreter der Firma APV geeignete Technik zur Grünlandnachsaat vor. Bei einer Grünlandbegehung beurteilen wir den Erfolg bestimmter Verbesserungsmaßnahmen und bewerten Futterertrag und -wert einzelner Bestände.

    Veranstalter: Tagwerk Gruppen Dorfen und Freising
    Ort: Betrieb Nikolaus Franzl, Urtlfing 5, 84405 Dorfen, Tel. 08081 2348
    Kontakt: Hilarius Häußler,

  • 03.05.2017 | 19:30 Uhr bis 03.05.2017

    Silieren im Bio-Betrieb − was tun, wenn es nicht klappt?

    90599 Dietenhofen

    Aufgezeigt werden förderliche und schwächende Umwelteinflüsse auf den Organismus Rind und die positiven Einflussmöglichkeiten darauf am Beispiel von konserviertem Futter. Die Teilnehmer lernen Fehlerquellen entlang der Silierkette kennen und erfahren, wie sich die Qualität von Silage optimieren läßt. Die Grundsätze der Homöopathie und Phytotherapie zur Behandlung bei Stoffwechselstörungen werden vermittelt.

    Veranstalter: Bioland Bayern
    Ort: Gasthaus Fetz, Götteldorf 25, 90599 Dietenhofen, Tel. 09824 93091
    Kontakt: Andreas Striezel Tel. 09133 9816, .

  • 03.05.2017 | 09:30 Uhr bis 03.05.2017 | 16:30 Uhr

    Öko-Erlebnistage planen und erfolgreich durchführen

    90574 Roßtal

    Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau bietet in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Rahmen der Bayerischen Öko-Erlebnistage ein Seminar zur Planung von Öko-Veranstaltungen an. Das Seminar behandelt die Zielsetzung, Planung und Organisation für eine erfolgreiche Veranstaltung im Rahmen der Öko-Erlebnistage. Es richtet sich an Veranstalter von Hoffesten, aber auch an Veranstalter aus den Bereichen Naturkostladen, Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Seminarleiter ist Stefan Rettner, Dipl. Agr. Ing. (FH), Coach, Berater für Direktvermarktung und Betriebsentwicklung. Im Seminarbeitrag von 40€ sind die Seminarkosten und Verpflegung enthalten. Anmeldung bitte bis 20.04. per E-mail: info@lvoe.de

    Veranstalter: LVÖ Bayern e.V.
    Ort: Seminarhaus Kernmühle, Familie Jutta und Martin Horneber, Kernmühle 1, 90574 Roßtal, Tel. 09127 57434
    Kontakt: LVÖ Bayern e.V. Tel. 089/44213900, info@lvoe.de

    Anfrage

  • 03.05.2017 | 18:00 Uhr bis 03.05.2017

    Bioland-Stammtisch der Gruppe Haßberge/Rhön

    97618 Wülfershausen

    Die Gruppe Haßberge/Rhön trifft sich zum Bioland-Stammtisch auf dem Bioland-Betrieb Weber (Schwalbenhof). Wir beginnen je nach Witterung mit einem fachlichen Austausch, einer Felderbegehung oder einem Betriebsrundgang, bei dem der neue Kuhstall besichtigt werden kann. Anschließend lassen wir den Tag im Gasthaus „Brückenschänke“ ausklingen. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

    Veranstalter: Gruppe Haßberge/Rhön
    Ort: Bioland-Betrieb Weber, Dammallee 40, 97618 Wülfershausen, Tel. 09762 6186
    Kontakt: Karl-Heinrich Weber Tel. 09762/6186,

  • 04.05.2017 | 13:30 Uhr bis 04.05.2017 | 18:00 Uhr

    Strategie Bio-Streuobst

    97334 Sommerach

    Für einen wirtschaftlich erfolgreichen Streuobstanbau spielt die Wertschöpfung die zentrale Rolle. Daher ist es für jeden Streuobsterzeuger unerlässlich, den jährlichen Obstertrag abschätzen zu können, um den Eigenbedarf und die voraussichtliche Liefermenge bei der „abnehmenden Hand“ rechtzeitig anzugeben. Dazu werden von Marius Wittur (MUSTEA) die Bäume in den Streuobstanlagen hinsichtlich Zustand und Vitalität beurteilt und eine mögliche Ertragsschätzung vorgenommen. Anhand von konkreten Zahlen soll die Wirtschaftlichkeit der Streuobstanlage ermittelt werden.

    Veranstalter: Bioland Bayern
    Ort: InfoVinothek Sommerach, Kirchplatz 1, 97334 Sommerach, Tel. 09381 7187939
    Kontakt: Norbert Drescher Tel. 09381 71409, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 04.05.2017 | 09:30 Uhr bis 04.05.2017 | 16:30 Uhr

    Öko-Erlebnistage planen und erfolgreich durchführen

    85244 Röhrmoos

    Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau bietet in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Rahmen der Bayerischen Öko-Erlebnistage ein Seminar zur Planung von Öko-Veranstaltungen an. Das Seminar behandelt die Zielsetzung, Planung und Organisation für eine erfolgreiche Veranstaltung im Rahmen der Öko-Erlebnistage. Es richtet sich an Veranstalter von Hoffesten, aber auch an Veranstalter aus den Bereichen Naturkostladen, Verarbeitung, Handel und Gastronomie. Seminarleiter ist Stefan Rettner, Dipl. Agr. Ing. (FH), Coach, Berater für Direktvermarktung und Betriebsentwicklung. Im Seminarbeitrag von 40€ sind die Seminarkosten und Verpflegung enthalten. Anmeldung bitte bis 20.04. per E-mail: info@lvoe.de

    Veranstalter: LVÖ Bayern e.V.
    Ort: Arthur Stein, Scharlhof 1, 85244 Röhrmoos, Tel. 08139 8649
    Kontakt: LVÖ Bayern e.V. Tel. 089/44213900, info@lvoe.de

    Anfrage

  • 04.05.2017 | 19:30 Uhr bis 04.05.2017

    Felderbegehung auf dem Bioland-Betrieb Preisinger

    95643 Tirschenreuth

    Bei der Felderbegehung auf dem Bioland-Betrieb Preisinger begutachten wir die Bestände einzelner Kulturen und diskutieren mit Bioland-Berater Philipp Minier deren Entwicklungsstand.

    Veranstalter: Gruppe Nördl. Oberpfalz
    Ort: Bioland-Betrieb Preisinger, Neualbenreuther Str. 2, 95643 Tirschenreuth, Tel. 09631 4749
    Kontakt: Stefan Stangl Tel. 09607 441,

  • 05.05.2017 | 09:00 Uhr bis 05.05.2017 | 17:00 Uhr

    Feldtag: Frühjahrsumbruch von Zwischenfrüchten im Biolandbau

    96135 Stegaurach-Mühlendorf

    Zwischenfrüchte stellen einen wertvollen Bestandteil von Fruchtfolgen im Biolandbau dar. Gerade in viehlosen und viehschwachen Betrieben sind sie unverzichtbare Komponenten zur Verbesserung der Humus- und Stickstoffbilanz. Für Zwischenfrüchte, die im Sommer nach der Ernte ausgesät werden, können ausgeprägte Trockenheit ein Auflaufrisiko darstellen, wie 2016 geschehen. Können hier winterharte Zwischenfrüchte Abhilfe schaffen? Was bringen Winterzwischenfrüchte für Leistungen und wie kann ein Umbruch im Frühjahr gelingen und ein Durchwachsen sicher verhindert werden? Auf einer im Herbst angelegten Demonstrationsfläche werden verschiedene Techniken gezeigt und besprochen.

    Veranstalter: Bioland Bayern
    Ort: Gasthof Alte Mühle, Brückenstraße 19, 96135 Stegaurach-Mühlendorf, Tel. 0951 29119
    Kontakt: Andreas Schwab Tel. 09547 922340, .

  • 08.05.2017 | 12:30 Uhr bis 09.05.2017 | 13:30 Uhr

    Exkursion für Direktvermarker und Interessierte

    86152 Augsburg

    Unterschiedliche Formen der Direktvermarktung schauen wir uns auf der kommenden Exkursion in Bayern an. Auf dem Stadtmarkt in Augsburg nehmen wir zu Beginn Marktstände in Augenschein und diskutieren mit den Marktbeschickern. Zwei Exkursionsbetriebe vermarkten das eigene Fleisch im Hofladen und stellen z.T. auch die Wurst selbst her. Konzepte zur Kundeneinbindung wie Angebote auf dem Erlebnisbauernhof und das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft lernen wir kennen. Im Schloss Blumenthal übernachten wir und besichtigen die im Aufbau befindliche Gärtnerei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bis 17.04. per EMail: tagungsbüro@bioland.de oder Fax: 04262-9590-50.

    Zum Download: Einladung Exkursion Augsburg
    Ort: Treffpunkt für den Exkursionsstart, Hauptbahnhof Augsburg, 86152 Augsburg
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro Fax: 04262-9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage