Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 20.09.2017 | 10:00 Uhr bis 20.09.2017 | 16:00 Uhr

    ABGESAGT! Klauengesundheit im ökolog. Landbau

    87629 Füssen

    Durch die Förderung einer hohen Klauengesundheit in den Milchviehbetrieben und durch gesunde langlebige Kühe sollen Ausfallkosten durch Lahmheiten vermieden werden. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über die leistungs- und artgerechte Fütterung der Milchkuh, die Anatomie des Bewegungsapparates und der Klaue. Sie lernen häufige Klauenkrankheiten und ihre Ursachen kennen. Es wird gezeigt, wie Klauenpflege und die Behandlung erkrankter Klauen in der Praxis funktioniert. Referenten sind Herbert Schmid (staatl. geprüfter Klauenpfleger, „Die Stallprofis“), Sonja Bottner (Tierärztin), Armin Hummel (Fütterungsberater LKV) und Gudrun Hauser (Fachberaterin Tierernährung, Sano Moderne Tierernährung GmbH). Anmeldung bitte unter veranstaltung-bayern@bioland.de

    Veranstalter: Bioland Bayern
    Ort: Biohotel Eggensberger, Enzensbergstr. 5, 87629 Füssen
    Kontakt: Konrad Stöger Tel. 08362 38933, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 21.09.2017 | 10:00 Uhr bis 22.09.2017 | 16:15 Uhr

    Ökologischer Gemüsebau, so klappt es auf meinem Betrieb

    59505 Bad Sassendorf

    Die Umstellung auf den ökologischen Landbau ist ein großer
    Schritt für die Menschen und den landwirtschaftlichen Betrieb.
    Insbesondere während der Umstellungsphase entstehen bei der
    praktischen Umsetzung immer wieder Herausforderungen. Wie diese erfolgreich gemeistert werden können, wird mit unterschiedlichen Themen dargestellt und erklärt.

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH
    Zum Download: Umstellungsseminar_Gemüsebau_final
    Ort: Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse, Haus Düsse 2, 59505 Bad Sassendorf
    Kontakt: Christiane Lienkamp, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, E-Mail: Christiane.Lienkamp@lwk.nrw.de, Fax: 02506 309-633,

  • 22.09.2017 | 13:30 Uhr bis 24.09.2017 | 15:00 Uhr

    Herbstexkursion des Jungen Bioland und des Bio Austria Next generation

    75378 Bad Liebenzell

    Zum Download: Die Exkursion
    Ort: Gästehaus Monbachtal, Im Monbachtal 1, 75378 Bad Liebenzell
    Kontakt: Anmeldung: ab sofort bis spätestens 4. September Für Mitglieder vom Jungen Bioland an junges.bioland@bioland.de Für Mitglieder von BANG an ANenning@gmx.at , Teresa Lukaschik , Bioland e.V. , Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg , T. +49 821 34680-143 ,

    Anfrage

  • 23.09.2017 | 16:00 Uhr bis 23.09.2017 | 19:00 Uhr

    Fleischqualität in der Mutterkuhhaltung

    82362 Weilheim

    In punkto Tierwohl kann kaum eine Haltungsform so überzeugen wie die Mutterkuhhaltung. Aber für den Kunden ist letztlich auch hier die Fleischqualität entscheidend. Was ist wichtig in Erzeugung und Verarbeitung? Daher befasst sich unsere Veranstaltung damit, wie Bauer und Metzger die Fleischqualität beeinflussen können. „Soll ich Kraftfutter geben oder nicht?“ oder „Habe ich die richtige Rasse für meinen Standort?“ Immer wiederkehrende Fragen, auf die Bioland Berater Dieter Sixt beantwortet. Nach dem Schlachten lässt sich der Schlachtkörper beurteilen. Wie daraus Fleischqualität für Theke und Küche wird, erläutert uns Bernhard Simon, der Metzger vom Biomichl, anhand ausgesuchter Teilstücke.

    Veranstalter: Fachgruppe Mutterkuh
    Ort: BioMarkt Biomichl, Pütrichstr. 9, 82362 Weilheim, Tel. 0881 92708-52
    Kontakt: Michael Sendl Tel. 08803 4883593 und Dieter Sixt Tel. 08094 907803,

  • 24.09.2017 | 11:00 Uhr bis 24.09.2017 | 17:00 Uhr

    Hoffest auf dem Reimehof

    91241 Kirchensittenbach

    ERST WÄHLEN, DANN FEIERN! Am Tag der Bundestagswahl seid ihr herzlich eingeladen mit uns einen besonderen Tag am Reimehof zu verbringen.

    Zum Download: Flyer_Hoffest_2017_klein
    Ort: Der Ziegenhof in der Hersbrucker Alb, Wallsdorf 1, 91241 Kirchensittenbach
    Kontakt: Tanja Beyer Tel. 09152-9287963,

  • 27.09.2017 | 20:00 Uhr bis 27.09.2017

    Richtige Lagerung und Behandlung von Bio-Getreide

    84419 Schwindegg

    Die Sorge um das Getreide ist mit der Einlagerung nicht beendet. Auch während der Lagerung muss das Getreide im Auge behalten werden. Nur so lassen sich Qualitätseinbußen erfolgreich vermeiden und optimale Vermarktungserfolge erzielen. Die Teilnehmer lernen geeignete Techniken für die Lagerung und Aufbereitung von Getreide kennen. Wir besichtigen den Anlagenbau der Obermeier GmbH, das betriebseigene Getreidelager und die vorhandene Technik.

    Veranstalter: Bioland Bayern
    Ort: Anlagenbau Obermeier GmbH, Fischmühle 2, 84419 Schwindegg, Tel. 08082 8765
    Kontakt: Hans-Peter Metz Tel. 0821 34680164, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 27.09.2017 | 15:00 Uhr bis 27.09.2017

    Bio-Soja Feldtag auf dem Bioland-Betrieb Sedlmair

    86511 Schmiechen

    An diesem Feldtag zeigt uns Alfons Sedlmair am Beispiel der von Ihm angebauten Soja-Demonstrationsanlage die für unsere Region besonders interessanten Sojasorten mit unterschiedlichen Impfungen. Vor allem werden zu diesem Zeitpunkt die Unterschiede der einzelnen Sojasorten im Hinblick auf die Abreife, die Unkrautunterdrückung und die Bestandsentwicklung unter ökologischen Bedingungen sehr gut vergleichbar sein. Zudem wird die Ernte mit Hilfe eines Flexschneidwerks zur Verlustminimierung beim Drusch sowie die Aufbereitung mit dem EcoToast vorgeführt. Andreas Hopf und Ludwig Asam werden auf die Vermarktung und die Aufbereitung von Soja eingehen. Bioland-Berater Alexander Kögel wird zudem die Vor- und Nachteile der einzelnen Sorten gemeinsam mit den Praktikern herausarbeiten und die aktuellen Herausforderungen im Sojaanbau diskutieren.

    Veranstalter: Soja Netzwerk gemeinsam mit LVÖ
    Ort: Bioland-Betrieb Alfons Sedlmair, Ringstr. 40, 86511 Schmiechen
    Kontakt: Alexander Kögel Tel. 0821-34680138,

  • 28.09.2017 | 18:00 Uhr bis 28.09.2017

    Felderbegehung und Betriebsbesichtigung

    97357 Prichsenstadt - Stadelschwarzach

    Auf dem 116 ha großen Betrieb von Bernd Röll-Bieber werden Rotklee und Luzerne vermehrt, Ackerbohnen, Erbsen, Wintererbsen/Tritikale und verschiedenes Getreide angebaut. Als Technik kommt eine 6 m Horsch-Pronto, ein Getreidehacksystem auf 30 cm Reihenweite und Hackgerät im Geräteträger zum Einsatz. Wir zeigen das Blindstriegeln, Striegeln oder Hacken auf dem Feld und besichtigen Zwischenfruchtbestände und evtl. schon aufgelaufene Wintergetreidebestände.

    Veranstalter: Region Unterfranken
    Ort: Bioland-Betrieb Bernd Röll-Bieber, Würzburger Str. 40, 97357 Prichsenstadt - Stadelschwarzach, Tel. 09383 2487
    Kontakt: Manfred Weller Tel. 09131 992748, .

  • 02.10.2017 | 20:00 Uhr bis 02.10.2017 | 22:00 Uhr

    Vorbeugung oder Therapie? − Ganzheitliche Betrachtung von Krankheiten

    74417 Gschwend-Frickenhofen

    Kreislaufdenken hört nicht beim Pflanzenbau auf. Tiergesundheit aus ganzheitlicher Sicht ist mehr als nur Homöopathie. Der Tierarzt Dr. Andreas Striezel erklärt Zusammenhänge zwischen Boden, Pflanze und Tier.

    Veranstalter: Bioland-Gruppe Schwäbischer Wald
    Ort: Gaststätte Sonne, Höhenstr. 35, 74417 Gschwend-Frickenhofen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 11.10.2017 | 09:00 Uhr bis 11.10.2017 | 17:00 Uhr

    Geflügel schlachten und marktgerecht präsentieren

    91746 Weidenbach

    Die Vermarktung von Biogeflügel ist für viele landwirtschaftliche Betriebe ein interessanter und wichtiger Betriebszweig. Bei diesem Tagesseminar werden Kenntnisse und Techniken des Geflügel Schlachtens und der anschließenden Präsentation vermittelt. Am Vormittag erfahren die Teilnehmer alles über die gesetzlichen Vorgaben, Einfluß der Fütterung, Nüchterung, Transport und am Nachmittag wird demonstriert, wie verschiedene Geflügelarten fachmännisch geschlachtet, zerlegt und präsentiert werden.

    Zum Download: 2017_10_11_Geflügel schlachten
    Ort: Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf, Marktgrafenstraße 12, 91746 Weidenbach
    Kontakt: Bioland Geschäftsstelle Augsburg, Tel.-Nr. 0821 − 34680 - 186 Fax. - 135 , Axel Hilckmann Bioland Beratung, axel.hilckmann@bioland.de

    Anfrage