Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 20.01.2018 | 11:00 Uhr bis 20.01.2018 | 14:00 Uhr

    Demo "Wir haben es satt!" Tübingen

    72070 Tübingen

    Um endlich ein Umdenken in der Agrarpolitik zu bewirken demonstrieren wir

    am Samstag 20.01.2018 ab 11 Uhr auf dem Marktplatz in Tübingen

    für diese Forderungen! Dort findet eine Kundgebung statt, der ein Protestzug durch die Stadt folgt.
    Die Demo erfolgt zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin, bei der sich Landwirtschaftsminister aus der ganzen Welt treffen. Zeitgleich werden in Berlin tausende von Menschen unter dem Motto „Wir haben es satt“ auf die Straße gehen, denen wir uns mit unserer Demo anschließen.
    Eingeladen sind alle Bauern, Konsumenten und Mitmenschen denen unser Anliegen am Herz liegt! Kreative Beteiligung und Initiativen sind herzlich willkommen!!!
    Sei dabei, denn: „Niemand ist zu gering, die Welt zu verändern“!!!

    Ort: Marktplatz Tübingen, Marktplatz Tübingen, 72070 Tübingen
    Kontakt: Kontakt: franziwopp@web.de, konstantin-bock94@web.de,

  • 22.01.2018 | 08:00 Uhr bis 24.01.2018 | 12:30 Uhr

    18. Bioland Weinbautagung -anschließend Bioland-Winzertreffen

    55257 Budenheim

    Fitness ist das Motto der 18. Bioland-Weinbau-tagung. Dabei werden wir kein Ausdauertraining absolvieren, sondern vielmehr schauen, welche Stellschrauben nötig sind, um uns für die Zukunft fit zu machen. Die Exkursion führt zu drei innovativen Weingütern, deren alternative Betriebskonzepte und Ausrichtungen neue Impulse geben.

    Zum Download: Programmfolder_Weinbautagung_2018_final
    Anmeldeformular_Weinbautagung_2018
    Ort: Schloss Waldthausen, Im Wald 1, 55257 Budenheim
    Kontakt: Bioland e.V Tagungsbüro T:04262-959070 F:04262-959050, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 27.01.2018 | 09:00 Uhr bis 27.01.2018 | 21:00 Uhr

    Bioland-Einführungskurs Imkerei: Wie stelle ich um?

    73087 Bad Boll

    In diesem Kurs geht es um die Umstellung konventioneller Bienenvölker auf die ökologische Betriebsweise. Dabei werden die Umstellung von Völkern, Wachs und Beuten, die Bienengesundheit, die Richtlinien, die Kontrolle sowie Markt- und Vermarktungsfragen besprochen.

    Ort: Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 27.01.2018 | 12:30 Uhr bis 28.01.2018 | 17:00 Uhr

    Bioland-Imkertagung Baden-Württemberg

    73087 Bad Boll

    Zum Auftakt des Bioland-Imkerjahres treffen sich Bioland-Imkerinnen und -Imker in der Ev. Akademie Bad Boll. Es haben interessante Referenten, wie der Bienenforscher Prof. Dr. Jürgen Tautz aus Würzburg und der Experte für Bienengesundheit Dr. Frank Neumann aus Aulendorf ihr Kommen zugesagt. Außerdem stehen Praktikerforen, eine Vielfalt aktueller Verbandsthemen und Betriebsvorstellungen auf dem Programm.

    Zum Download: Programm_Imkertagung_2018_BaWü
    Anmeldung_Imkertagung_2018
    Ort: Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 29.01.2018 | 09:30 Uhr bis 31.01.2018 | 17:00 Uhr

    Bioland-Wintertagung Baden-Württemberg

    73087 Bad Boll

    Das Highlight im Bioland-Jahr bietet wieder ein vielfältiges Programm für alle TeilnehmerInnen. Das Programmheft wird Anfang Dezember mit dem Bioland Fachmagazin verschickt. Besonders in diesem Jahr: Montagvormittag ist Minister Hauk in Bad Boll zu Gast und beim Einstiegsvortrag geht es um das Mitgliederwachstum und eine gute Integration der Neubetriebe. Termin unbedingt freihalten!

    Zum Download: Wintertagungsprogramm_BaWue_2018••
    Anmeldeformular_Druckversion
    Ort: Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 30.01.2018 | 11:00 Uhr bis 31.01.2018 | 17:00 Uhr

    Öko-Gemüsebauseminar

    73087 Bad Boll

    Das Öko-Gemüsebauseminar in Bad Boll ist die Fachveranstaltung für Gemüsebau. Landwirte und Gärtner kommen hier zusammen, um sich über aktuelle Fragen im Öko-Gemüsebau und neueste Ergebnisse der Versuchsanstalten auszutauschen. Weitere Themen sind in diesem Jahr die Pflanzenzüchtung und Betriebsvorstellungen sowie die neue Düngeverordnung.

    Ort: Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
    Kontakt: Veranstalter: Beratungsdienst Ökologischer Gemüsebau (BÖG), Anmeldung: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 31.01.2018 | 09:30 Uhr bis 31.01.2018 | 16:30 Uhr

    Hofgastronomie nachhaltig und erfolgreich gestalten

    73025 Göppingen


    Gastronomische Angebote eröffnen landwirtschaftlichen Betrieben verstärkt weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Authentische gastronomische Angebote wie Hofbistro, Hofcafe, Hofeisdiele, Hofgaststätte und Catering gehören dazu.

    Bei der Hofgastronomie bleibt ein großer Teil der Wertschöpfung im eigenen Betrieb. Viele Produkte kommen direkt aus der eigenen Erzeugung und Verarbeitung und so auch direkt auf den Teller des Gastes. Das ist es, was Kunden wünschen und honorieren. Für den landwirtschaftlichen Familienbetrieb kann dies zu einem hochwertigen Gesamtkonzept werden.

    Im Seminar berichten Betriebsleiter über ihre Konzepte und Erfahrungen. Einstiegs-möglichkeiten mit einem Bistro im Hofladen und Grundlagen der Biogastronomie werden aufgezeigt. Aspekte wie Zukauf, regionale Synergien, Kundenansprache und Kalkulation werden erörtert. Der Workshop ist praxisbezogen aufgebaut. Bitte bringen Sie daher Ihre Speisekarten, Werbeflyer etc. für die gemeinsame Arbeit mit. Auf Ihre Fragestellungen gehen wir gerne ein (s. Anmeldeformular).

    Veranstalter: Bio Service Team
    Zum Download: WorkshopHofgastronomie_31.01.18_Waldeckhof
    Ort: Waldeckhof Hofcafé und Hofladen, Waldeckhof, 73025 Göppingen
    Kontakt: Bio Service Team GmbH , Auf dem Kreuz 58 , 86152 Augsburg , Karolin Wolf Telefon: 0821-34680-196 , Fax: -181 , gastronomie@bioserviceteam.de , www.bioserviceteam.de, gastronomie@bioserviceteam.de

    Anfrage

  • 31.01.2018 | 10:00 Uhr bis 01.02.2018 | 16:30 Uhr

    biogas - expo & congress

    77656 Offenburg

    Die "biogas - expo & congress", die am 31. Januar + 1. Februar 2018 bereits zum zehnten Mal bei der Messe Offenburg stattfindet, widmet sich als Kongress mit Fachmesse den aktuellen Fragestellungen der Biogasbranche.

    Ein SPECIAL KWK bietet darüber hinaus Entwicklungsperspektiven für Biogas und Expertenwissen für innovative Energieversorgungs- und -erzeugungslösungen.
    Mit der geografischen Lage im Südwesten Deutschlands schafft die Veranstaltung der Messe Offenburg eine Plattform für die Verbindung des deutschen, schweizerischen sowie des aufstrebenden französischen Marktes.

    Aktuelle Informationen erhalten Sie auch unter www.biogas-offenburg.de.

    Ort: Messe Offenburg, Schutterwälder Straße 3, 77656 Offenburg
    Kontakt: Veranstalter: Messe Offenburg-Ortenau GmbH, Ansprechpartnerin Joana Donner, Projektassistentin biogas, E-Mail: donner@messe-offenburg.de , Fon: (+49) 0781 9226-233, Fax: (+49) 0781 9226-277, donner@messe-offenburg.de

    Anfrage

  • 16.02.2018 | 19:30 Uhr bis 16.02.2018 | 22:30 Uhr

    Biodiversität im Ökolandbau - Wie halten wir den Artenschwund auf?

    77978 Schuttertal

    Immer wieder ist in den Medien vom Artensterben die Rede und die intensive Landwirtschaft wird als Mitverursacher genannt. Auch Ökobetriebe fragen sich ob Maßnahmen wie Pestizidverzicht und Nützlingsförderung ausreichen, um das Artensterben aufzuhalten. Naturschutzexperte Samuel Hoffmeier stellt gefährdete Arten vor und gibt Tipps was ein Biobauer tun kann, um dem Artenschwund entgegenzuwirken.

    Veranstalter: Bioland-Fachgruppen Ackerbau und Milch Freiburg
    Ort: Bioland-Hof Kopf, Prinschbach 1, 77978 Schuttertal
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de

  • 19.02.2018 | 20:00 Uhr bis 19.02.2018 | 22:30 Uhr

    Ist die Kuh ein Klimakiller?

    74417 Frickenhofen

    Rinder stehen immer wieder im Verdacht, besonders klimaschädlich zu sein - docht stimmt das? Welchen Einfluss haben Milchleistung, Kraftfuttereinsatz und Wirtschaftssystem auf die Klimabilanz der Milch? Annika Lenz stellt die Ergebnisse aus dem Projekt „Pilotbetriebe“ vor und diskutiert mit den Teilnehmern die Einflussmöglichkeiten auf dem Betrieb.

    Veranstalter: Bioland-Gruppe Schwäbischer Wald
    Ort: Landgasthof Sonne, Höhenstr. 35, 74417 Frickenhofen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/550939-50, email: info-bw@bioland.de