Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 04.06.2018 | 09:30 Uhr bis 04.06.2018 | 15:45 Uhr

    Regionaler Bio-Käse als Pluspunkt für Ihr gastronomisches Angebot

    74542 Orlach

    Beginnend mit einer Betriebsführung über den Bio-Hof Kochendörfer können die Teilnehmer den Weg der Bio-Milch von der Erzeugung über die Verarbeitung in der Käserei bis hin zum Einsatz in der Gastronomie verfolgen. Vertriebsleiter Michael Rebmann stellt die Dorfkäserei Geifertshofen vor, weiht die Teilnehmer in die Kunst der Käseherstellung ein und gibt ihnen die Gelegenheit einige Käsespezialitäten zu probieren. Nach einem feinen Mittagessen, zubereitet vom BIOSpitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch, werden Umsetzungsbeispiele, rechtliche Rahmenbedingungen und Marketingmaßnahmen rund um den Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Gastronomie von Karolin Wolf erläutert. Jürgen Andruschkewitsch gibt Tipps zur Umsetzung aus der Praxis. Der Workshop richtet sich an Profiköchinnen und −köche sowie Gastronomen, die ihr Wissen über regionalen Bio-Käse, seine Erzeugung, Herstellung und Verarbeitung erweitern wollen und ein wertvolles, interessantes Lebensmittel in ihr Speisen-Angebot aufnehmen möchten

    Zum Download: Qualifizierung für Köche Geifertshofen
    Ort: Biolandhof Kochendörfer: Ortswechsel zur Dorfkäserei Geifertshofen (Bachstr.2, 74426 Geifertshofen), Torstr.1, 74542 Orlach
    Kontakt: Karolin Wolf , Telefon: 0821-34680-196 Fax: -181 , www.bioserviceteam.de, gastronomie@bioserviceteam.de

    Anfrage

  • 04.06.2018 | 13:00 Uhr bis 05.06.2018 | 14:30 Uhr

    Exkursion für Direktvermarkter und Interessierte

    79098 Freiburg

    Mit einander ins Gespräch kommen, voneinander erfahren und lernen − dass ist es, was Teilnehmer an dieser Art der Exkursionen schätzen. Unterschiedliche Formen der Direktvermarktung lernen wir bei den Besichtigungen auf den Betrieben in Baden-Württemberg kennen. Familie Kiefer zeigt uns ihren vielseitig aufgestellten Gemischtbetrieb mit Legehennenhaltung, Backstube und Hofladen. Eine Solawi wird uns von der Grünzeug GmbH vorgestellt. Sie besteht aus einem landwirtschaftlichen Betrieb und einem Verein mit 290 Mitgliedern, die den Gemüseanbau solidarisch finanzieren, tatkräftig anpacken und sich die Ernte teilen. Im Landhof Rothaus erwartet uns die Hofbäckerei, der Bioeinkaufsmarkt und die Hofgastronomie der Familie Hinterseh. Am nächsten Morgen besichtigen wir den Biomarkt des Naturkostgroßhändlers Rinklin. Mit Harald Rinklin diskutieren wir die Entwicklung im Bio-Markt und tauschen uns über die gegenseitigen Erwartungen, die an eine intensive Zusammenarbeit mit dem regionalen Bio-Großhandel gestellt werden, aus. Die Regionalwert AG wird von der Breitenwegerhof KG vorgestellt. Der Betrieb setzt auf Vielseitigkeit in der Tierhaltung. Die Milch wird in der eigenen Hofkäserei verarbeitet und die Produkte sowohl ab Hof wie auch auf Wochenmärkten verkauft.

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH
    Zum Download: Praktikertage_Einladung
    Praktiktertage_Anmeldung
    Ort: Freiburg und Umgebung, Hauptbahnhof, 79098 Freiburg
    Kontakt: E-Mail: tagungsbuero@bioland.de, Fax: 04262 9590 50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 05.06.2018 | 10:00 Uhr bis 05.06.2018 | 16:30 Uhr

    Praktikertag: Umbaulösungen in der Bio-Schweinemast

    74585 Rot am See

    Der Markt für Bio-Schweinefleisch hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Viele Schweinemastbetriebe können ihr Fleisch zu einem akzeptablen Preis am Markt absetzen und die Nachfrage ist weiterhin hoch. Das Seminar vermittelt einen Einblick in die Bio-Schweinemast und deren Herausforderungen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf Stallbaulösungen, die durch einen kostensparenden Umbau vorhandener Gebäude den Einstieg in die Schweinemast erleichtern.

    Zum Download: Prata Einladung Schweine-Mast_2018_06_05
    Ort: Bioland-Hof Heiko Reinhardt, Weikersholz 1, 74585 Rot am See
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/95337827, email: info-bw@bioland.de

  • 12.06.2018 | 18:00 Uhr bis 12.06.2018 | 19:00 Uhr

    Besichtigung der Feldversuche mit Frühkartoffeln im ökologischen Anbau

    79362 Forchheim am Kaiserstuhl

    Der Bioland Beratungsdienst, der Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn und das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) laden zur Besichtigung der Feldversuche mit Frühkartoffeln ein. Zu sehen sind die ökologischen Sortenversuche des LTZ Augustenberg und des Bioland Beratungsdienstes mit über 20 neuen Frühkartoffelsorten mit und ohne Foliendeckung.

    Am selben Tag werden ab 14 Uhr die konventionellen Sortenversuche auf dem Versuchsfeld des LTZ Augustenberg in 79258 Hartheim-Feldkirch stattfinden. Diese werden auch wie immer von Bioland-Berater Christian Landzettel begleitet. Für einen guten Sortenüberblick lohnt es sich beide Veranstaltungen zu besuchen.

    Anfahrt
    A 5 Ausfahrt Bad Krozingen in Richtung Breisach. Dann sofort links abbiegen auf die K4912 in Richtung Feldkirch/Hartheim. Nach etwa 1.000 Metern rechts abbiegen Richtung Hartheim (Freiburger Straße). Das Versuchsfeld liegt nach 1.200 Metern rechter Hand direkt an der Straße vor dem durch eine Hecke abgeschirmten Baggersee.

    Zum Download: 2018-06-12 Öko-Frühkartoffeln Forchheim aK
    Ort: Bioland-Hof Binder, Lindenbrunnenweg 19, 79362 Forchheim am Kaiserstuhl
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/95337827, email: info-bw@bioland.de

  • 18.06.2018 | 10:00 Uhr bis 18.06.2018 | 16:45 Uhr

    Kurze Wege − Bioprodukte aus der Region für die Außer- Haus Verpflegung

    76199 Karlsruhe

    Der Ruf nach mehr Regionalität stellt die Gastronomie vor große Herausforderungen. Insbesondere dann, wenn es sich um bio-regionale Produkte handelt. Das Karlsruher erasmus Restaurant zeigt, wie ein bio-regionales Angebot funktioniert. Wie dies gelingt und wie es vielleicht auch in Ihrem Betrieb funktionieren kann, ist Thema dieser Veranstaltung. Daneben wird der gesamte Komplex der Nachhaltigkeit vorgestellt und diskutiert. Zu Wort kommen die Inhaberin des Restaurants Andrea Gallotti, sowie einer ihrer Lieferanten, der ÖkoLandwirt Horst Reiser.

    Zum Download: Qualifizierungsmaßnahmen_erasmus_18.06
    Ort: Restaurant erasmus, Nürnberger Str. 1, 76199 Karlsruhe
    Kontakt: Karolin Wolf , Telefon: 0821-34680-196 Fax: -181 , , www.bioserviceteam.de , , gastronomie@bioserviceteam.de

    Anfrage

  • 04.07.2018 | 13:30 Uhr bis 04.07.2018 | 16:00 Uhr

    Bio-Zuckerrüben - Anbau und Vermarktung

    97244 Bütthard-Oesfeld

    Die Nachfrage nach Bio-Zucker aus heimischen Zuckerrüben steigt. Zuckerhersteller suchen Bio-Ackerbauern, die in den Zuckerrübenanbau einsteigen wollen. Dabei ist die Zuckerrübe eine anspruchsvolle Kultur in ökologischen Fruchtfolgen und erfordert ein intensives Unkrautmanagement. Die Veranstaltung vermittelt interessierten Betrieben Einblicke in den Bio-Zuckerrübenanbau und die Vermarktung. Die Teilnehmerinnen lernen Kulturansprüche und erforderliche pflanzenbauliche Maßnahmen kennen.

    Ort: Maschinenhalle Bioland-Hof Stolzenberger, Bowiesenstr. 8, 97244 Bütthard-Oesfeld
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/95337827, email: info-bw@bioland.de

  • 09.07.2018 | 09:30 Uhr bis 09.07.2018 | 16:30 Uhr

    Mit alten Gemüsesorten in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung punkten

    79356 Eichstetten

    Der Einsatz alter Bio-Gemüsesorten bietet der Gastronomie die Möglichkeit den Gästen schmackhafte Speisen zu bieten, sich für den Erhalt dieser Sorten einzusetzen und durch den Einsatz von Bio-Lebensmitteln Ihr Angebot hin zu mehr Nachhaltigkeit zu erweitern.
    Der Workshop richtet sich an Profiköche und Gastronomen, die ihr Wissen über den Einsatz von Bio-Lebensmitteln erweitern möchten und Neues über die Vielfalt alter Sorten und ihre Erzeugung erfahren möchten. Nach einem Überblick über nachhaltige Verpflegung als Trend in der Profiküche von Karolin Wolf, berichtet Heidrun Maier vom Haus am Weinberg aus der Praxis und gibt Tipps rund um den Einsatz von Bio-Lebensmitteln. Iris Förster stellt das Projekt „Vielfalt schmeckt“ vor und erläutert Hintergrundwissen zu alten Sorten. Neue Erfahrungen in punkto Geschmack können die Teilnehmer bei einer Verkostung mit Antje Virkus machen. Die Führung durchs Logistikzentrum von Rinklin Naturkost und die Feldbegehung bei der Pulvermühle lassen die Teilnehmer Bio und alte Sorten hautnah erleben

    Zum Download: Programm Alte Sorten09.07.
    Ort: Rinklin Naturkost GmbH, Bruckmatten 18, 79356 Eichstetten
    Kontakt: FAX: 0821-34680-181 oder gastronomie@bioserviceteam.de z.H. Karolin Wolf , , gastronomie@bioserviceteam.de

    Anfrage

  • 12.07.2018 | 10:00 Uhr bis 12.07.2018 | 16:00 Uhr

    Biooffensive: Herausforderungen beim Öko-Getreidebau − Braugerste im Fokus

    89537 Giengen - Hohenmemmingen

    Der Markt für Bio-Braugerste entwickelt sich. Im Rahmen des Seminars zeigen Landwirte und Beratung wie der Schritt in den Bio-Ackerbau gelingt und welche Erfordernisse die Kultur der Braugerste mit sich bringt. Vertreter der Erzeugergemeinschaft Kornkreis und Schwabenmalz geben einen Einblick in die Vermarktung. Eine Betriebsbesichtigung rundet das Seminar ab.

    Ort: Bioland-Hof Andreas Bader, Hauptstraße 44, 89537 Giengen - Hohenmemmingen
    Kontakt: Bioland e.V., Geschäftsstelle Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Fax. 0711/95337827, email: info-bw@bioland.de

  • 28.07.2018 | 19:30 Uhr bis 28.07.2018 | 22:30 Uhr

    Hofkonzert

    70794 Filderstadt

    Ort: Bioland Gemüsehof Hörz, Im Bühlerfeld 1, 70794 Filderstadt, Tel. 0711-7777501
    Kontakt: Jörg und Beate Hörz, 0711-7777501, info@biogemuesehofhoerz.de,