Bioland-Veranstaltungskalender

Veranstaltungen die Ihrer Suche entsprechen:

  • 19.09.2017 | 10:00 Uhr bis 20.09.2017 | 16:00 Uhr

    Solidarisch in die Zukunft

    91189 Rohr

    Die Solidarische Landwirtschaft (Solawi) ist ein Zusammenschluss aus Verbrauchern und Landwirten. Sie ist eine interessante Möglichkeit, den Betrieb und die Vermarktung neu zu organisieren. Erfolgreiche Bio-Betriebe berichten von ihren Konzepten und ihrem Weg in die Solawi. Das Seminar richtet sich an ökologisch und konventionell wirtschaftende Landwirte und interessierte Mitarbeiter Landwirtschaftlicher Betriebe, die überlegen nach diesem Modell zu wirtschaften. Anmeldung bitte bis 21.08. beim Bioland Landesverband Bayern e. V. per E-Mail: veranstaltung-bayern@bioland.de oder Fax: 0821 34680-135

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH
    Zum Download: Betriebsentwicklungsseminar_Solawi_final
    Ort: Wichtelhof, Frau Sabine Schwab-Hirschmann, Wildenbergen 8a, 91189 Rohr
    Kontakt: Bioland Landesverband Bayern Claudia Eberl Tel. 0821 34680-0, veranstaltung-bayern@bioland.de

    Anfrage

  • 21.09.2017 | 10:00 Uhr bis 22.09.2017 | 16:15 Uhr

    Ökologischer Gemüsebau, so klappt es auf meinem Betrieb

    59505 Bad Sassendorf

    Die Umstellung auf den ökologischen Landbau ist ein großer
    Schritt für die Menschen und den landwirtschaftlichen Betrieb.
    Insbesondere während der Umstellungsphase entstehen bei der
    praktischen Umsetzung immer wieder Herausforderungen. Wie diese erfolgreich gemeistert werden können, wird mit unterschiedlichen Themen dargestellt und erklärt.

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH
    Zum Download: Umstellungsseminar_Gemüsebau_final
    Ort: Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse, Haus Düsse 2, 59505 Bad Sassendorf
    Kontakt: Christiane Lienkamp, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, E-Mail: Christiane.Lienkamp@lwk.nrw.de, Fax: 02506 309-633,

  • 22.09.2017 | 13:30 Uhr bis 24.09.2017 | 15:00 Uhr

    Herbstexkursion des Jungen Bioland und des Bio Austria Next generation

    75378 Bad Liebenzell

    Zum Download: Die Exkursion
    Ort: Gästehaus Monbachtal, Im Monbachtal 1, 75378 Bad Liebenzell
    Kontakt: Anmeldung: ab sofort bis spätestens 4. September Für Mitglieder vom Jungen Bioland an junges.bioland@bioland.de Für Mitglieder von BANG an ANenning@gmx.at , Teresa Lukaschik , Bioland e.V. , Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg , T. +49 821 34680-143 ,

    Anfrage

  • 17.10.2017 | 08:30 Uhr bis 19.10.2017 | 16:00 Uhr

    1. Internationale Schäfertagung "Tradition bewahren Zukunft gestalten"

    72525 Münsingen

    Die erste internationale Schäfertagung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb soll den Auftakt für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Schäferei darstellen. Die Schäferei steht heute im Spannungsfeld zwischen marktwirtschaftlichem Wettbewerb und Landschaftspflege, zwischen Ökonomie und Ökologie. Die Veränderungen in der Landwirtschaft, z. B. das Höfesterben, eine zunehmende Intensivierung und Bürokratisierung beeinflussen Schäfereien enorm. Damit diese die Herausforderung meistern können, werden auf der Tagung Bereiche diskutiert, in denen sich die Betriebe selbständig und individuell weiterentwickeln könnten.

    Veranstalter: Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Ladesschafzuchtverband Baden Würtemberg e.V.
    Zum Download: Folder_Schaefertagung_2017_final
    Anmeldeformular_Schaefertagung_separat
    Ort: Hofgut Hopfenburg, Hopfenburg 12, 72525 Münsingen
    Kontakt: Bitte schriftlich mit anhängendem Anmeldeformular bei: Bioland Tagungsbüro Bahnhofstraße 15 b 27374 Visselhövede T:04262 9590-70 F:04262 9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 25.10.2017 | 10:00 Uhr bis 26.10.2017 | 16:30 Uhr

    2. Fleischrinder- und Mutterkuhtagung "Bestes Tierwohl auf dem Teller"

    82211 Herrsching am Ammersee

    Bestes Tierwohl auf dem Teller- unter diesem Mottosteht die zweite bundesweite Tagung der Bio-Rindfleischerzeuger und -Mutterkuhhalter. Gemeinsame Veranstalter sind die Verbände Bioland und Biokreis sowie das Institut für ökologischen Landbau des Thünen Institutes in Trenthorst.Etwa 20 % der deutschen Mutterkuhhalterwirtschaften gemäß den Richtlinien des Ökologischen Landbaus. Sie nutzen Dauergrünland als wesentliche Produktionsgrundlage und führen in maßvoller Dimension organischen Dung aus der Rinderhaltung als Nährstoff auf Weiden und Wiesen zurück.

    Zum Download: BL-BK_Mutterkuhtagung_2017_final
    Anmeldeformular_Schaefertagung_separat
    Ort: Haus der bayrischen Landwirtschaft, Rieder Straße 70, 82211 Herrsching am Ammersee
    Kontakt: Bitte schriftlich mit anhängendem Anmeldeformular bei: Bioland Tagungsbüro Bahnhofstraße 15 b 27374 Visselhövede T:04262 9590-70 F:04262 9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage

  • 09.11.2017 | 09:30 Uhr bis 12.11.2017 | 18:30 Uhr

    Biolife Messe 2017

    39100 Bozen

    Biolife, die Fachmesse für regional angebaute biologische Qualitätsprodukte, hat sich inzwischen zur wichtigsten Plattform für regionale, biologisch zertifizierte Qualitätsprodukte in ganz Italien entwickelt. Das zeigen unter anderem die ständig steigenden Besucherzahlen und immer mehr Aussteller aus dem Ausland, die die Messe als Sprungbrett für den italienischen Markt nutzen.

    Ort: Messezentrum Bozen, Messeplatz 1, 39100 Bozen
    Kontakt: Bioland Verband Südtirol, info@bioland-suedtirol.it

    Anfrage

  • 04.12.2017 | 08:00 Uhr bis 06.12.2017 | 16:00 Uhr

    12. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung

    39054 Oberbozen

    Das ist das Motto der 12. Internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung des Veranstalters Bioland e.V.. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der VSZM, dem VHM und demThünen-Institut für Ökologischen Landbau durchgeführt undfindet erstmalig in Südtirol statt.

    Zum Download: Programm_SchaZie-Tagung_2017•
    Anmeldeschnips SchaZie 17
    Ort: Haus der Familie, Lichtenstern 1-7, 39054 Oberbozen
    Kontakt: Bioland e.V. Tagungsbüro Bahnhofstraße 15 b, D-27374 Visselhövede T: 04262 9590-70, F:042629590-50, tagungsbiero@bioland.de

    Anfrage