Willkommen bei Bioland Südtirol!

Hier stellen wir Ihnen den Bioland Landesverband Südtirol vor. 

Nachrichten

  • 05.09.2016Leifers

    Den Boden gesund erhalten

    „Der Boden als unsere Lebensgrundlage ist selbstverständlich für uns alle, und wir denken oft nicht darüber nach, was wir damit anfangen, wie wir den Boden verbrauchen und verbauen,“ gab Bioland-Obmann Michael...

  • 25.07.2016Bologna

    Bioland trifft Alce Nero

    ::: Che pensiero ha fatto nascere Alce Nero e in che modo è cambiato/ancora valido? Alce Nero nasce quasi 40 anni fa nell’appennino dell’Italia Centrale con lo scopo di rappresentare una alternativa dell’agricoltura...

  • 21.07.2016Bozen

    Biohotels im Gespräch

    Zu einem ersten Austausch trafen sich am 13. Juli die Obfrau des Vereins Bio Hotels Carola Petrone (Bioland Catering bei München), der Vize-Obmann Stefan Hütter (Bio-Hotel Theiners Garten, Gargazon), Reinhard Verdorfer...

Nächste Veranstaltungen:

  • 02.10.2016 | 10:00 Uhr bis 02.10.2016 | 18:00 Uhr

    Bio Erntefest Brixen

    39042 Brixen

    Biologisches Erntefest im Vinzentinum in Brixen mit Direktvermarktern und Konsumenten, Produkte aus dem ökologischen Landbau, Spezialitäten aus der Bio-Vollwertküche, Unterhaltungsangebot für Kinder und Familien. Organisiert von Bioland Südtirol mit Bund Alternativer Anbauer und Gesellschaft für Gesundheitsförderung

    Ort: Vinzentinum, Brennerstraße 37, 39042 Brixen, Tel. 0471-1964100
    Kontakt: Jana Gavorova, Niederthorstraße 1, Terlan, Tel. 0471-1964100, info@bioland-suedtirol.it

    Anfrage

  • 08.10.2016 | 09:30 Uhr bis 08.10.2016 | 16:30 Uhr

    Praxisseminar ökologische Wurstproduktion

    87634 Obergünzburg

    Optimierte Ausschlachtung Rind - Herstellung von Roh-, Kochpökel- und Kochwurstwaren aus Rindfleisch, Referent: Hermann Jakob

    Zum Download: Einladung Praxis Seminar Wurstherstellung Obergünzburg_08102016
    Ort: Metzergei Robert Roßkopf, Heißen 3, 87634 Obergünzburg
    Kontakt: Bioland LV NRW, Tel. 02385/9354-0, Fax: /9354-25, info-nrw@bioland.de

    Anfrage

  • 19.10.2016 | 10:00 Uhr bis 20.10.2016 | 16:30 Uhr

    Fleischrinder- und Mutterkuhtagung

    36043 Fulda

    "Bio - Rindfleisch - Qualitätsmarkt mit Anspruch" lautet das Motto der ersten bundesweiten Tagung der Bio - Rindfleischerzeuger und Mutterkuhhalter. Gemeinsame Veranstalter sind die Verbände Bioland und Biokreis sowie das Institut für ökologischen Landbau des Thünen Institutes in Trenthorst. Ökologische Fleischrinderhaltung findet sich an nahezu allen Produktonsstandorten in Deutschland. Die natürliche Aufzucht der Kälber im Herdenverbund sowie eine Ausmast mit Aufwüchsen des artenreichen Grünlandes stellen eine sehr nätürliche Form der Tierhaltung dar. Die Bestände an Mutterkühen haben sich bei zuletzt rund 700.000 Kühen zahlenmäßig stabilisiert. Verschiedne aktuelle Entwicklungen deuten für die Zukunft auf eine Ausweitung dieser Haltungsform hin. Gleiches gilt für die Koppelprodukte im Fleischsegment der ökologischen Milchviehhaltung: Altkühe, vorgenutzte Färsen, Ochsen, Kälber und Bullen. EIne Exkursion in die nahe Rhön rundet das Programm ab.<br>

    Zum Download: Anmeldeschnipps_Mutterkuhtagung
    Programm_Mutterkuhtagung_final
    Ort: Parkhotel Kolpinghaus Fulda, Goethestraße 13 HZ, 36043 Fulda, Tel. 0661-86500
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro, 04262-9590-70, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage