Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland

Dem Bioland-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland haben sich knapp 300 landwirtschaftliche  Betriebe angeschlossen. In den Weinbauregionen Ahr, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen wirtschaften 52 Bioland-Winzer nach den Richtlinien des organisch-biologischen Weinbaus. Für die schonende Verarbeitung der regionalen Bioland-Lebensmittel sorgen 60 Verarbeiter, darunter Bäcker, Metzger, Hofkäsereien, Keltereien, Gastronomiebetriebe und eine Molkerei.

Der Landesvorstand und sein Mitarbeiterteam setzen sich für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein. Die Geschäftsstelle in Mainz vertritt die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie mit Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

Nächste Veranstaltungen:

  • 04.05.2017 | 19:30 Uhr bis 04.05.2017

    Gruppentreffen Bioland Winzer Pfalz

    76865 Rohrbach

    Ort: Weingut Neuspergerhof Familie Gradolph, Neuspergerhof, 76865 Rohrbach
    Kontakt: Gruppensprecher: Peter Breiling, Tel. 06321/5020, weingut-breiling@t-online.de

    Anfrage

  • 06.05.2017 | 16:00 Uhr bis 06.05.2017 | 19:00 Uhr

    Bodenkundlicher Spaziergang

    65307 Bad Schwalbach

    Unser tägliches Brot ...<br>... kommt eigentlich aus dem <br>BODEN unter unseren Füßen.<br>Der fruchtbare BODEN ist die Grundlage menschlichen Lebens. Ihn zu pflegen und zu schützen ist wirtschaftlich und ethisch geboten. Um den ACKERBODEN vor Ort näher kennen zu lernen, laden wir ein:<br>Samstag, 6. Mai 2017 − Bad Schwalbach<br>BODENkundlicher Spaziergang <br>mit Dr. Maren Heincke, Roland Becker und Wolfgang Keller<br>Auf Äckern um Lindschied geben zwei Praktiker (Roland Becker, Wolfgang Keller) und eine Wissenschaftlerin (Dr. Maren Heincke) Einblicke in den AckerBODEN. Sie zeigen und erläutern, was fruchtbaren BODEN ausmacht, wie sie ihn bearbeiten, pflegen, düngen, um gute Ernten für unser tägliches Brot zu erzielen. Dazu gibt es auch Tipps für den BODEN des Hausgartens und des Blumentopfes. Treffpunkt für Wanderer: 15 Uhr an der Martin-Luther-Kirche, Bahnhofstraße 1 − Treffunkt für Spaziergänger: <br>16 Uhr am Bürgerhaus Lindschied, Hauptstraße 13, Bad Schwalbach.

    Ort: Treffpunkt ist Bürgerhaus Lindschied, von hier geht man gemeinsam los, Hauptstraße 13, 65307 Bad Schwalbach
    Kontakt: Umweltteam der ev. Kirchengemeinde Bad Schwalbach, Matthias Bindig, mb@geograph.de, matthias bindig

    Anfrage

  • 08.05.2017 | 12:30 Uhr bis 09.05.2017 | 13:30 Uhr

    Exkursion für Direktvermarker und Interessierte

    86152 Augsburg

    Unterschiedliche Formen der Direktvermarktung schauen wir uns auf der kommenden Exkursion in Bayern an. Auf dem Stadtmarkt in Augsburg nehmen wir zu Beginn Marktstände in Augenschein und diskutieren mit den Marktbeschickern. Zwei Exkursionsbetriebe vermarkten das eigene Fleisch im Hofladen und stellen z.T. auch die Wurst selbst her. Konzepte zur Kundeneinbindung wie Angebote auf dem Erlebnisbauernhof und das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft lernen wir kennen. Im Schloss Blumenthal übernachten wir und besichtigen die im Aufbau befindliche Gärtnerei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bis 17.04. per EMail: tagungsbüro@bioland.de oder Fax: 04262-9590-50.

    Zum Download: Einladung Exkursion Augsburg
    Ort: Treffpunkt für den Exkursionsstart, Hauptbahnhof Augsburg, 86152 Augsburg
    Kontakt: Bioland Tagungsbüro Fax: 04262-9590-50, tagungsbuero@bioland.de

    Anfrage