19.04.2018 Hamm/Halle

Aktiv gegen das Insektensterben

Frühling auf dem Bioland-Hof

19.4.2018. Im November hatten die Kinder der Arbeitsgemeinschaft "Naturdetektive" der Grundschule Künsebeck in Halle (Westfalen) bei einer großen Pflanzaktion auf dem Bioland-Hof Bekel Knollen und Zwiebeln in die Erde gesteckt, heute bestaunten die jungen Aktivisten das blühende Ergebnis und erfuhren alles über den Nutzen. Aus den Knollen sind wirklich Nahrungsquellen für Bienen und Schmetterlinge geworden.

Der dramatische Schwund an Insekten – sowohl bezogen auf die Artenvielfalt als auch auf die Masse der einzelnen Arten – rückt zunehmend in das Bewusstsein vieler Menschen und der Politik. Landwirtschaft bietet durch ihre große Flächenverantwortung dabei viel Potenzial, dem Artenschwund aktiv entgegen zu wirken. Eine Verantwortung für die Zukunft. Für unsere Kinder und Kindeskinder, die von den Auswirkungen unseres Handelns stärker betroffen sind als wir selbst.

Die Aktion "Aktiv gegen das Insektensterben" bringt deshalb bewusst Kinder und Landwirte zusammen. Mit Pflanzaktionen auf mehreren Bioland-Betrieben in NRW wurden im Herbst vergangenen Jahres wiederkehrende, vermehrende Blühpflanzen gesetzt, die im Frühjahr insbesondere den Wildbienen, Honigbienen und Schmetterlingen als Nahrungsquelle dienen. Eine kleine, konkrete Maßnahme zum Erhalt der Artenvielfalt. Die zunehmende Blütenarmut in der Landschaft ist ein wachsendes Problem für blütensuchende Insekten, die auf Pollen und Nektar angewiesen sind.

Jan Leifert, Geschäftsführer des Bioland Verbandes in Nordrhein-Westfalen, erklärt: "Für uns geht es ums Ganze. Biolandbau bedeutet nicht nur nachhaltige Lebensmittelproduktion, sondern auch die Förderung der Artenvielfalt auf unseren Betrieben. Diese Aktion hilft konkret Insekten und damit auch der heimischen Vogelwelt. Auch mit kleineren Maßnahmen kann auf den Höfen und in privaten Gärten ein Beitrag geleistet werden. Das den Kindern zu zeigen, liegt mir am Herzen."

Die Aktion wird unterstützt durch die Firmen Raimund Biogartenbedarf (www.biogartenbedarf.de) und Sperli (www.sperli.de).

Bioland Nordrhein-Westfalen e.V.
Im Hagen 5, 59069 Hamm-Süddinker

Annette Angenendt - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Leifert - Geschäftsführer

Tel. 02385 935418
Fax 02385 935425
E-Mail: annette.angenendt(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht