05.10.2017 Hannover

Bioland lädt mit rund 70 Partnern zur BioNord ein – Ökologische Tierzucht, Zierpflanzen und Gastronomie im Fokus

Bio-Zierpflanzen-Projekt (Foto: Andrea Frankenberg, Bioland)

Am 15. Oktober ist es wieder Zeit für das große Branchentreffen der Bio-Akteure im Norden. Auch Bioland ist mit rund 70 Partnern in Hannover vor Ort. Insgesamt präsentieren über 400 Aussteller den Fachbesuchern von 9-17.30 Uhr mit Neuheiten, Produkten und Dienstleistungen ihr Angebot für den qualitätsorientierten Bio-Fachhandel.

Am Bioland-Stand (4-A04) erhalten die Besucher Einblicke in die Vorgaben der Bioland-Verarbeitung, Verbandsstrukturen und –geschehen. Zudem informiert Bioland dieses Jahr gesondert über zwei Spezialgebiete – die ökologische Tierzucht und den Bio-Zierpflanzen-Anbau.

2015 gründeten Bioland und Demeter gemeinsam die ÖTZ. Der gemeinnützige Verein, unter der Leitung von Inga Günther, widmet sich der Implementierung eigener Ökozuchtstrukturen im Tierbereich, vorerst im Geflügelbereich. Die Öko-Branche ist bisher stark abhängig und beeinträchtigt von industriellen Züchtungslinien und den damit einhergehenden Problemen. Im Geflügelbereich wird auf Mastgewicht oder Legeleistung gesetzt. Getötete unrentable Bruderhähnchen sind eine Folge. Dies halten die Öko-Verbände für keine würdevolle und zukunftsfähige Lösung und wünschen sich Selbstbestimmung in der Rassenwahl. Tierzüchtung muss in der Verantwortung von Bauern liegen, ausgerichtet auf die Notwendigkeiten der Bio-Betriebe und der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Bio-Geflügel muss gerne draußen sein, mit anderem Futter umgehen können und sollte im Idealfall sowohl Fleisch als auch Eier liefern können. Gerne informiert Inga Günther am Stand über die neuesten Entwicklungen.

Ein weiterer Spezialbereich ist der Zierpflanzenanbau. Das Angebot dreier Bioland-Betriebe ziert den Stand. Bio dürfen sich laut Gesetz nur solche Zierpflanzen nennen, bei deren Produktion vollständig auf Chemie verzichtet wird. Bioland-Beraterin Andrea Frankenberg arbeitet seit Anfang des Jahres mit weiteren Partnern in einem BÖLN-Projekt an der Optimierung von Ausbringungstechniken und Kulturverfahren zum direkten und vorbeugenden Pflanzenschutz für einen nachhaltigen und ökologischen Anbau. Ziel des Projektes ist auch der Austausch und die bessere Verknüpfung der Akteure. Am Stand steht sie für Fragen von Verbrauchern, Produzenten und Händler zur Verfügung.

Weiterhin bietet Bioland für Köche und Verpflegungsverantwortliche um 9.30 Uhr eine Messeführung zu ausgewählten Ständen potentieller Lieferanten von Bio-Zutaten an. Die Teilnehmer lernen die breite Vielfalt regionaler Bio-Produkte kennen und können mit den Herstellern ins Gespräch über eine mögliche Zusammenarbeit in der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie kommen. Treffpunkt ist am Bioland-Stand. Um Anmeldung an gastronomie@bioserviceteam.de wird gebeten.

Bioland freut sich über Ihren Besuch!

Bioland-Aussteller im Überblick (25,1 KB)

Bioland  Niedersachsen/Bremen e.V.
Bahnhofstr.15, 27374 Visselhövede

Harald Gabriel - Geschäftsführer
Urte Kollek - Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 04262 95900
Fax 04262 959050
E-Mail: info-niedersachsen(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht