Horntragende Kühe im Laufstall – So geht’s!

22.09.2017 Augsburg

Augsburger Profiküchen machen mit bei Aktionswoche „Macht Bio-Milch schön?“

Die bundesweite Aktionswoche vom 24. bis 29.09.2017 soll Lust auf mehr ökologisch erzeugte Milch- und Molkereiprodukte in Profiküchen machen. Aus Augsburg nehmen sechs gastronomische Betriebe mit leckeren Gerichten aus Bio-Milch teil.

Milch- und -Molkereiprodukte in Bio-Qualität stehen für Augsburger Profiküchen hoch im Kurs. Insgesamt sechs Augsburger Restaurants, Catering-Unternehmen und Schulküchen beteiligen sich an der bundesweiten Bio-Milch-Aktionswoche unter dem Motto „Macht Bio-Milch schön? Eure Fragen. Unsere Antworten.“. Von Milchkaffee über Soßenvariationen, Suppen und Quarkspeisen bis hin zu Sahnekuchen und Pudding – die Profiköche zeigen ihren Gästen, welche leckeren Speisen sie aus Bio-Milch zaubern können.

Mit der Kampagne spricht Bioland gezielt Köche, Einkäufer und Verpflegungsverantwortliche an. „Wir wollen Anregung geben, mehr regionale Bio-Milch und -Molkereiprodukte in Profiküchen und Gastronomie einzusetzen“, so Bio-Köchin Eva-Maria Huber, die das Projekt koordiniert.

Bio-Milch ist gesund

Im Annakolleg, einem Internat in der Augsburger Innenstadt, steht die Aktionswoche unter dem Motto „Bio-Milch – Die Power-App für deinen Körper“. Küchenchef Christian Winzinger kocht dort aus Überzeugung mit Bio-Lebensmitteln. „Bio-Milch kommt ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromastoffe aus und hat einen höheren Anteil an den gesunden Omega-3-Fettsäuren“, erklärt er. Bei den Schülern und Lehrern des Annakollegs kommt das gut an. Jeden Tag werden dort ungefähr 100 Portionen zubereitet. Für die Aktionswoche kreiert der Küchenchef aus der Bio-Milch verschiedene Rahmsoßen, Käsegerichte und Nachspeisen wie Milchreis, Fruchtjogurt oder Strudel. Auch beim Frühstücksbuffet wird die Bio-Milch zu finden sein.

Auf dem Speiseplan stehen Milchspeisen

Gerichte aus Bio-Milch und Bio-Molkereiprodukten gibt es in dieser Woche auch bei Werthmanns Catering der Augsburger Caritas in Göggingen. Das Bio-Café liefert Mahlzeiten an Schulen, Kindergärten und Krippen. Auch das Studentenwerk Augsburg sowie das Restaurant im Kolpinghaus Augsburg haben sich für die Aktionswoche verschiedene Gerichte aus Bio-Milch- und –Molkereiprodukten ausgedacht. Aroniaquark, Naturjoghurt und Kartoffelrösti mit Kräuterquark kommen beispielsweise auf den Speiseplan vom Restaurant Bayerischer Wirt in Lechhausen. Auch das Parkhäusl Augsburg ist bei der Aktionswoche mit dabei. Beide sind Partner von Bioland.

Hintergrundinformation

Über die Aktionswoche „Macht Bio-Milch-schön? Eure Fragen. Unsere Antworten.“

Mit der Kampagne „Eure Fragen. Unsere Antworten“ spricht Bioland gezielt Köche, Einkäufer und Verpflegungsverantwortliche an. „Mit der Kampagne wollen wir Anregung geben, mehr regionale Bio-Milch und -Molkereiprodukte in Profiküchen und Gastronomie einzusetzen“, so Bio-Köchin Eva-Maria Huber, die das Projekt koordiniert. Mehr Infos: bioland.de/milch

Profiköche kochen gerne mit Bio-Milch

Der Einsatz von Bio in der Profiküche zahlt sich aus: „Die gastronomischen Betriebe erhalten dadurch nicht nur beste Qualität und Wertschöpfung in der Region, sondern auch ein besonderes Zusatzmerkmal, mit dem sie bei ihren Gästen punkten können“, erklärt Bio-Köchin Eva-Huber.

Wer mehr wissen möchte: Unter dem Motto „Macht Bio-Käse stark? Eure Fragen. Unsere Antworten“ wurden Profiköche bei ihrer Arbeit mit Bio-Milchprodukten interviewt. Dabei erklären sie unter anderem, warum sie Bio-Milch verwenden und ob sich Bio in der Profi-Küche lohnt. Der Clip steht auf www.youtube.de/biolandkanal.

Volle Unterstützung für Köche und Gastronomen

Wer zum ersten Mal Bio in der Profiküche einsetzen möchte, hat oft viele Fragen: Ist Bio-Milch drin, wo Bio-Milch drauf steht? Gibt es Bio-Molkereiprodukte auch im Großgebinde? Lohnt sich Bio in der Profiküche? Das sind nur einige Fragen, die Profiköche und Gastro-Experten bei der Einführung von Bio-Milch- und Molkereiprodukten in ihrer Küche beschäftigen. Das Bio Service Team unterstützt mit Beratung und Know-How Einkäufer, Profiköche und Gastronomen der Gemeinschafts- und Individualgastronomie sowie Catering, Hotellerie, Cafés und Bistros. Das Bio Service Team unterstützt bei der Beschaffung von Bio-Molkereiprodukten aus ihrer Region und in der benötigten Gebindegröße. Mehr Infos: bioserviceteam.de/milch/

Bio-Milch ist gut für die Landwirtschaft, die Verbraucher und die Umwelt

Warum eigentlich Bio in der Küche einsetzen? Bio-Milch bringt viele Besonderheiten mit sich: Die Milchkühe werden artgerecht und im Sommer auf der Weide gehalten und fressen vor allem frisches Gras und Heu. Dies macht die Milch besonders reichhaltig und sorgt für einen natürlichen Geschmack. Bio-Landwirte leisten einen Beitrag zur regionalen Bio-Landwirtschaft, zu mehr Tierwohl und zu hochwertigen Qualitätsprodukten. Die gute Nachfrage nach Bio-Milch schafft zudem eine Grundlage für zukunftsfähige Betriebe.

Mehr Infos:

www.bioland.de/milch, www.bioserviceteam.de/milch, www.youtube.de/biolandkanal 

Bioland Bayern e.V.
Auf dem Kreuz 58, 86152 Augsburg

Katja Gilbert - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Josef Wetzstein - Geschäftsführer

Tel. 0821 346800
Fax 0821 34680120
E-Mail: info(at)bioland-bayern.de

Zurück zur Übersicht