Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit seinem Landesvorstand und seinem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie mit Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

  • 18.05.2015Freiburg/Esslingen

    Bunte Leistungsschau für Bio aus Baden-Württemberg

    Die Vielfalt aus Baden-Württemberg hautnah mit allen Sinnen zu genießen ist Ziel und Programm des Öko-Aktionstags, den die Verbände des Ökologischen Landbausin Baden-Württemberg mit der Marketinggesellschaft...

  • 13.05.2015

    Bio aus Baden-Württemberg mit allen Sinnen erleben

    Erfahren Sie die bunte Vielfalt des Südwestens am 16. Mai 2015 beim Öko-Aktionstag auf dem Kartoffelmarkt in Freiburg: Von 10 bis 17 Uhr laden Erzeugerinnen und Erzeuger, Her-steller und Vermarkter von Bio-Lebensmitteln...

  • 04.05.2015Esslingen

    Optimale Unkrautregulierung: Technik alleine reicht nicht

    160 Landwirte informierten sich beim Hack- und Striegeltag in Immendingen-Mauenheim (Landkreis Tuttlingen) über die optimalen Einsatzmöglichkeiten verschiedener Striegel und Hacken. Der Bioland Landesverband...

Nächste Veranstaltungen:

  • 06.07.2015 | 20:00 Uhr bis 06.07.2015

    Gruppentreffen der Bioland-Gruppe Schwäbisch-Hall

    74424 Bühlertann

    Ort: Bioland-Rosenhof von Familie Borun und Scheller, Rosenbühl 21, 74424 Bühlertann
    Kontakt: Helge Krämer, kontakt@untermuehleneis.de,

  • 06.07.2015 | 18:30 Uhr bis 06.07.2015 | 22:00 Uhr

    Aktuelles zur Kirschessigfliege und dem Pflanzenschutz im Bio-Weinberg

    79268 Bötzingen

    Die Ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft verfolgt das Ziel, in einem ganzheitlichen System möglichst umweltgerecht Lebensmittel zu erzeugen und diese schonend zu verarbeiten. Dies gilt auch für den ökologischen Weinbau. Der Einsatz von Kupfer als Pflanzenschutzmittel im Ökologischen Landbau wird aufgrund möglicher Risiken für Boden und Umwelt derzeit intensiv diskutiert. Die BetriebsleiterInnen werden über die Vorschriften der EU-Öko-Verordnung im Bereich Weinbau (Außenwirtschaft und Keller) informiert. Darüber hinaus lernen sie die derzeitige Situation und neue Entwicklungen im Bereich des ökologischen Rebpflanzgutes kennen. Die Situation im Bereich Pflanzenschutz und Hinweise zur Bekämpfung der Kirschessigfliege werden in der Veranstaltung vorgestellt. <br>

    Ort: Bioland-Weingut Matthias Höfflin, Schambachhof, 79268 Bötzingen
    Kontakt: Bioland LV Baden-Württemberg e.V., Tel.: 0711-550939-0 Fax: 0711-5509239-50, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 08.07.2015 | 19:30 Uhr bis 08.07.2015

    Gruppentreffen zur Biologischen Getreidezüchtung

    71263 Weil der Stadt-Merklingen

    Frau Nicole Bischofberger von der Getreidezüchtung Peter Kunz wird dazu sowohl bei der Felderbesichtigung als auch anschließend beim gemütlichen Zusammensein auf dem Hof Fragen beantworten und von ihrer Arbeit bei der Getreidezüchtung erzählen.<br>

    Ort: Hof von Wilhelm und Brigitte Schmidt, Waldweg 101, 71263 Weil der Stadt-Merklingen
    Kontakt: Swen Seemann, Schillerhöhe 1, 71735 Eberdingen, TEL: 07042/7598, MAIL: swen.seemann@web.de,