Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit seinem Landesvorstand und seinem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie mit Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

  • 08.08.2014

    Tagung zur Agro-Gentechnik in Stuttgart

    Das Aktionsbündnis Gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg lädt vom 28. bis 29. November 2014 zur Tagung „Gentechnikfreie Landwirtschaft in Baden-Württemberg sichern!“ ein. Schwerpunkte der Tagung sind Mais...

  • 28.07.2014
    Wilhelm Albert Rinklin

    Bioland trauert um Mitbegründer Wilhelm Albert Rinklin

    Der Bioland-Mitbegründer und Pionier des Verbandes Wilhelm Rinklin ist tot. Er starb am gestrigen Sonntag, den 27. Juli kurz nach Erreichen seines 88 Lebensjahres im Kreise seiner Angehörigen in seinem Haus in...

  • 09.07.2014Esslingen

    AÖL fordert maximale Prämienhöhe für den Ökolandbau

    Die Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Baden-Württemberg e.V. (AÖL) fordert die Erhöhung der Ökolandbauprämie in Baden-Württemberg auf den maximal möglichen Satz. „Die derzeitige Prämie reicht nachgewiesener...

Nächste Veranstaltungen:

  • 23.08.2014 | 19:00 Uhr

    Naturkundlicher Spaziergang −mit Naturschutzberater Samuel Hoffmeier

    79790 Küssaberg-Bechtersbohl

    Sie sind eingeladen zu einem naturkundlichen Spaziergang auf dem Schlosshof. An diesem Abend erleben Sie die landwirtschaftlichen Betriebsflächen aus einer anderen und vielleicht neuen Perspektive. Wir entdecken gemeinsam, was auf der Hofstelle, den Wiesen und Feldern lebt. Wir lernen Vogelstimmen kennen und entdecken die Vielfalt der Pflanzen. Wie können wir dieses bunte Leben erhalten? Das diskutieren wir Rahmen des Projektes „Biodiversität in Bauernhand“ direkt vor Ort und am konkreten Beispiel, so dass Sie Anregungen bekommen, Naturschutzmaßnahmen praxisnah in Ihren Alltag zu integrieren.

    Zum Download: Bioland Veranstaltungshinweis_Naturkundl.Spaziergang_2014_08_23
    Ort: Bioland-Hof Jürgen und Petra Fesser, Schloßhof, Schloßbergstr. 4, 79790 Küssaberg-Bechtersbohl
    Kontakt: Bioland Landesverband Baden-Württemberg, Schelztorstrasse 49, 73728 Esslingen, Tel. / Fax. 0711/550939-40 /-50, Email: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 27.08.2014 | 19:30 Uhr

    Solidarische Landwirtschaft auf dem Markushof in Nußloch

    69226 Nußloch-Maisbach

    Der Markushof liegt nahe der Stadt Heidelberg und wird seit 1989 nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet. Eigentümer des Hofes ist Markus Schmutz, der 1992 den Betrieb nach seinem Studium von seinem Vater zunächst pachtete und ihn 1994 dann komplett übernahm. Seit etwa 2011 startete der Hof mit der Solidarischen Landwirtschaft Heidelberg. Der Betrieb bewirtschaftet etwa 50 ha Fläche und betreibt neben Ackerbau und Milchviehhaltung inzwischen auch Gemüsebau. Der vielseitige Hof arbeitet mit einer Bäckerei und einer Käserei zusammen, um den Mitgliedern der Solidarischen Landwirtschaft eine breite Produktpalette zu bieten. Markus Schmutz berichtet über seine Erfahrungen mit diesem neuen Betriebskonzept. Mehr Infos unter http://www.solawi-rhein-neckar.org

    Zum Download: Einl_Solawi_Gruppentreffen HN_2014_08_27
    Ort: Markushof, Ortsstr.8, 69226 Nußloch-Maisbach
    Kontakt: Bitte meldet Euch bis spätestens 25. August bei der Bioland-Geschäftsstelle an:, Tel.: 0711-550939-0, Fax: 0711-550939-50, Email: info-bw@bioland.de, info-bw@bioland.de

    Anfrage

  • 30.08.2014 | 15:00 Uhr

    Hackfrucht in der Fruchtfolge

    78112 St. Georgen-Peterzell

    Hof- und Feldrundgang zum Thema Fruchtfolge -

    Ort: Untermühlbachhof, www.waelder-gbr.de, Mühlbach 1, 78112 St. Georgen-Peterzell
    Kontakt: Veranstaltung im Rahmen der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, xxx