Der Landesverband Baden-Württemberg

1971 haben sich in Baden-Württemberg organisch-biologisch wirtschaftende Bauern und Gärtner zu dem Verein "Bio-Gemüse" zusammengeschlossen. Mittlerweile ist daraus der größte deutsche ökologische Anbauverband geworden. Der Landesverband setzt sich mit seinem Landesvorstand und seinem Mitarbeiterteam für ein gesundes und stabiles Wachstum des organisch-biologischen Landbaus im Südwesten ein. Dazu vertritt die Geschäftsstelle in Esslingen die Interessen ihrer Mitglieder in der Politik und fördert die Vermarktung für Bioprodukte. Außerdem berät sie ihre Mitglieder in allen Fragen zum Anbau, zur Tierhaltung und Vermarktung und unterstützt sie mit Öffentlichkeitsarbeit.

Nachrichten

  • 17.03.2015Esslingen

    Erstes BIO HOTEL am Kaiserstuhl

    „Der Tourismus in Baden-Württemberg kann auf vier erfolgreiche Jahre in Folge zurückblicken. Dass der Südwesten einen Spitzenplatz als Tourismusdestination einnimmt, liegt auch an vielen attraktiven Angeboten der...

  • 27.02.2015Esslingen/Stuttgart

    Bioland-Betrieb aus Kirchberg (Murr) erhält Preise für „Besten Bio-Hofladen“

    Bei der aktuellen Kundenabstimmung der Zeitschrift „Schrot &Korn“ erhielt der Bioland-Betrieb der Familie Trautwein drei Auszeichnungen für denbesten Bio-Hofladen in Deutschland. In den letzten Wochen waren...

  • 26.02.2015Mainz/Freiburg
    Bei der Zertifikatsübergabe v.l.n.r: Michael Barz, Küchenleiter Priesterseminar, Dr. Christian Eichert, Geschäftsführer Bioland LV Baden-Württemberg, Regens Christian Heß, Leiter des Priesterseminars und Eva-Maria Hackenberg, Bioland e.V. - Produkt und Ma

    Die Schöpfung ist ein Genuss

    Landwirtschaftliche Erzeugung nach den Bioland-Richtlinien bedeutet sorgsam und verantwortungsvoll mit Umwelt, Mensch und Tier umzugehen. Deshalb hat sich das Priesterseminar der Erzdiözese Freiburg, das Collegium...

Nächste Veranstaltungen:

  • 28.03.2015 | 09:00 Uhr bis 27.03.2015 | 17:00 Uhr

    20 Jahre Gemüsehof Hörz und 11. kunsthandwerkliche Ostermarkt

    70794 Filderstadt-Bonlanden

    Kunsthandwerkermarkt mit Weidenkörbe, Töpferwaren, florale Filzarbeiten, Frühlingsblumen, Schmuck, Kunstschmied, Holzarbeiten, Textiles und viele Geschenkideen, <br> Verpflegung: Pizza, afrikanisches Essen am offenen Feuer, Kaffee und Kuchen, Angebote für Kinder, Hofverkauf von 7 - 17 Uhr von frischem Gemüse, Obst, Kartoffeln, Eier und Brot, Hofführung um 11 und 14 Uhr

    Zum Download: Plakat_Ostermarkt_DinA4_4c
    Ort: Bioland-Gemüsehof Hörz, Im Bühlerfeld 1, 70794 Filderstadt-Bonlanden, Tel. 0711/7777501
    Kontakt: Bioland Gemüsehof Hörz, Im Bühlerfeld 1, D 70794 Filderstadt - Bonlanden, Tel.: 0711/7777543, www.gemuesehofhoerz.de, info@biogemuesehofhoerz.de

    Anfrage

  • 11.04.2015 | 14:00 Uhr bis 27.03.2015 | 17:00 Uhr

    Hofführung mit Bio-Käseprobe

    79856 Hinterzarten

    Vom Kalb bis zur Kuh − wie aus Wiesenblumen und Gras Milch, Käse, Wurst und Fleisch werden kann − mit einer artgerechten und ökologischen Erzeugungsweise, dies soll den Gästen gezeigt werden. Hof- und Stall-Türen stehen offen, damit einmal hinter die Kulissen geschaut und viele Fragen gestellt werden können. Dies alles findet auf dem historischen Schwarzwaldhof in einer wunderschönen Lage statt, die zur Wanderung Richtung Feldberg oder zu einem Spaziergang zum Mathisleweiher einlädt. Im Anschluss an die Hofführung gibt es eine Kostprobe der eigenen Bio-Käsen, die auf dem Partner-Betrieb der Höfe-Gemeinschaft der Wälder GbR in der dortigen Hofkäserei erzeugt werden − je nach Wetterlage draußen oder im Futtergang im Stall.

    Zum Download: Hoffuehrungen_Termine_2015_Flyer
    Ort: Mathislehof, Wälder und Hofladen GbR, Oberzartener Weg 2, 79856 Hinterzarten, Tel. 07652 982582
    Kontakt: Mathislehof - Wälder GbR , Nicole Raff , Oberzartener Weg 2, 79856 Hinterzarten, Tel: 07652/982582, www.waelder-gbr.de, waelder-mathislehof@web.de

    Anfrage

  • 13.04.2015 | 20:00 Uhr bis 27.03.2015 | 22:00 Uhr

    Wie steht es um die Arbeitswirtschaft auf unseren Betrieben?

    97941 Tauberbischofsheim

    Wirtschaftlichkeit und Idealismus sind ein Spannungsfeld, in dem sich Bio-Bäuerinnen und Bauern immer wieder reiben. Doch wie steht es wirklich um die Arbeitswirtschaft auf dem Betrieb? Wie findet ein jeder sein Maß? An diesem Abend mit Bioland-Berater Jonathan Kern geht es um Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Erarbeiten von Hilfestellungen.

    Ort: Gasthof Grüner Baum, Dittigheim, Rathausplatz 3-5, 97941 Tauberbischofsheim
    Kontakt: Bioland LV BW, Tel.: 0711-550939-40, Fax: 0711-5509239-50, info-bw@bioland.de

    Anfrage