Die Galloways werden in extensiver, ganzjähriger Weidehaltung gehalten. Sie leben als Herde zusammen, die Kälber trinken bei ihren Müttern und für den Nachwuchs sorgt der Bulle, der ganzjährig bei der Herde lebt. Sie wachsen langsam heran. Das Fleisch ist deshalb mager, zart marmoriert mit einem fein-kräftigen Aroma. Anders als die konventionelle Landwirtschaft verzichten wir u.a. auf Milchtauscher, synthetischen Dünger, Pestizide und gentechnisch veränderte Organismen. Eine Landwirtschaft ohne Pestizide verbunden mit dem sanften Trittsiegel der Galloways fördert den Artenreichtum der Pflanzenwelt.

Stipsdorfer bunte Eier Kein Ei wie das Andere − genau wie unsere Hühner. Wir halten eine kleine Herde Hühner unterschiedlichster Rassen und Mischungen in Freiland-Haltung. Bei uns haben Hühner und Hähne immer Zugang zu Grünflächen und Sandbädern. Anders als üblich werden die Hühner bei uns durchaus alt. Außerdem dürfen sich die Hennen um ihre Nachkommen kümmern, was erheblich mehr Kosten bedeutet. Auch wird kein Küken nach der Geburt getötet, nur weil es männlich ist. Wir haben viel gelernt: Hühner sind soziale Individuen mit Persönlichkeit.

Unser Hofladen

Öffnungszeiten
8.00 bis 20.00 Uhr
Wir produzieren selbst
Fleischwaren, Eier