Auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar bauen wir verschiedene Feingemüsearten wie Broccoli, Kohlrabi, Salate, Rosenkohl, Zuckermais, Kräuter sowie grünen Spargel, Frühkartoffeln an. Hinzu kommen 9 Hektar Grünland, die zur Mutterkuh-, Heidschnucken- und Pensionspferdehaltung genutzt werden. In drei je 250 m² großen Folientunneln wachsen Tomaten, Paprika, Auberginen, Zucchini, Gurken und Basilikum. Im Winter gedeihen hier Feldsalat und Postelein. Im Frühjahr können außerdem noch früher Salat, Radieschen und Spinat geerntet werden. Der Anbau ist auf die eigene Vermarktung im Betrieb über Hofladen, Wochenmarktstand, frischeKiste (Abo-Lieferservice) und Hofrestaurant ausgerichtet.

Seit 1990 bewirtschaften wir die Ackerflächen gemäß Bioland-Richtlinien, d. h. ohne chemische Dünge- und Pflanzenschutzmittel. Unkraut bekämpfen wir mechanisch oder von Hand. Im Mittelpunkt der Bioland-Anbauphilosophie steht dabei die Erhaltung und Förderung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit mit weit gestellten Fruchtfolgen, schonender Bodenbearbeitung und Düngung mit Mist, Kompost und Zwischenfrüchten. Ästhetische und nützliche Mitgeschöpfe wie Insekten, Schmetterlinge und Vögel bekommen ihren Lebensraum in Hecken, Gehölzen, Rainen und Säumen sowie ungenutzten Ecken. Als Demonstrationsbetrieb für ökologischen Landbau freuen wir uns über Besuch.

Unser Hofladen

Öffnungszeiten
Do, Fr 9-19, Sa 9-14 Uhr, ganzjährig
Wir produzieren selbst
Pflanzen, Obst, Gemüse, Blumen
Unser Zukauf-Sortiment
Wein, Bier, Eier, Fleischwaren, Geflügel, Gemüse, Getränke, Getreide, Honig, Käse, Kartoffeln, Milch, Naturkostvollsortiment, Obst, Pflanzen, Tee, Backwaren