bioland-Fachmagazin

Das bioland-Fachmagazin ist die führende Fachzeitschrift für den ökologischen Landbau.
Neben einem politischen Schwerpunkt bringt das bioland-Fachmagazin monatlich fundierte Fachinformationen aus der ökologischen Tierhaltung, aus dem biologischen Acker- und Pflanzenbau, aus Betriebswirtschaft und Vermarktung. Unsere Leser sind Landwirte, Verarbeiter und Vermarkter ökologischer Lebensmittel, Öko-Berater, Wissenschaftler und Studenten.

                                                 * * *

Abonnement

Das bioland-Fachmagazin erscheint 12-mal im Jahr jeweils zum Monatsanfang. Das normale Abonnement bekommen Sie für 52 Euro. Ein Probeabo mit drei Ausgaben erhalten Sie für 10 Euro, ein Studentenabo für 29 Euro.
                                     

Zum Online-Bestellformular

Zum Archiv des bioland-Fachmagazins

 

 

Ausgabe 04/2018 – INHALT

Politik

  • Der Luftpfad Vor drei Jahren war es ein großes Thema: Pestizidwirkstoffe können vom Wind weit getragen werden und weiträumig die Ernte kontaminieren. Seitdem reden sich Bundesregierung und die zuständigen Behörden aus der Verantwortung.

  • Bodenrecht: Gesetzeslücke schließen! Lücken im Grundstücksverkehrsgesetz öffnen Investoren Türen und Tore, Boden zu kaufen. Der Konzentrationsprozess auf dem Bodenmarkt hat verheerende Folgen für die Struktur im ländlichen Raum

  • Aus dem BÖLW

Pflanzenbau & Technik

  • Silomais: Auf den Punkt gedüngt Wer das Beikraut in den Griff bekommt, verschafft dem Öko- Silomais einen wesentlichen Vorteil. Ein Exaktversuch zeigt Vorteile durch Unterfußdüngung im Öko-Silomais

  • Kleegras als Untersaat Die Untersaat von Kleegras hat deutliche Vorteile gegenüber der Blanksaat. Wenn Ampfer im Spiel ist, sieht es anders aus. Ergebnisse aus langjährigen Versuchen der LfL Bayern.

  • Saatzeit für Soja Jedes Frühjahr Nervenkitzel mit Soja: Schon säen oder lieber noch warten? Die LfL Bayern hat Daten erhoben, die für etwas Entspannung sorgen.

  • Erst rechnen, dann düngen Die neue Düngeverordnung stellt Gärtner vor schwierige Aufgaben. Diese Tipps helfen, die Anforderungen zu meistern.

  • Begehrte Tafeltrauben Gute Tafeltrauben wachsen nicht nur im Süden. Auch hierzulande gelingen sie in geeigneten Lagen. Der Markt sucht dringend danach, doch der Aufwand ist hoch.

Tierhaltung

  • Mutterkuhhaltung: Nah am gesellschaftlichen Ideal Hervorragendes Bio-Fleisch und Landschaftspflege: Die Mutterkuhhaltung kann beides vereinen. Schwierig ist die Vermarktung.

  • Ackerbohnen hocherhitzt Unbehandelte Ackerbohnen sind in der Milchviehfütterung genauso gut wie thermisch aufbereitete. Dies zeigte ein Versuch der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

  • Neue Eiweißquellen fürs Bio-Geflügel Die Nachfrage nach Bio-Eiern wächst: Über zwölf Prozent mehr Eier wurden im vorigen Jahr verkauft. Der Umsatz mit Bio-Eiern hat sogar um mehr als 20 Prozent zugelegt. Diese erfreuliche Entwicklung ist zugleich eine erhebliche Herausforderung. Das wurde bei der Internationalen Bioland-Geflügeltagung im Februar in Malchin deutlich.

  • Wölfe: Das Problem sind die Emotionen Der Wolf ist da! Und er wird bleiben. Wie das Zusammenleben funktioniert, diskutierten Praktiker und Politikvertreter in Niedersachsen.

  • Imker beraten Zukunftsthemen Auf der diesjährigen Bioland-Imkertagung stand die gesamte Wertschöpfungskette der Honigerzeugung im Fokus. Aus der Vielzahl der Themen greifen wir einige heraus.

Blickpunkt: Regional schlachten

  • Die Strukturen brechen weg Kurze Wege zur Schlachtstätte sind das Ideal. Doch immer mehr handwerkliche Metzgereibetriebe schließen. Und den verbliebenen fehlen die Nachfolger und gutes Personal.

  • Frische Weißwurst für die Bedientheke Für eine transparente Produktion und kurze Wege hat die Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft Tagwerk eine eigene Bio-Metzgerei gebaut. Gut geführte Fleischtheken sprechen nicht nur Bio-Kunden an.

  • Hürden genommen Auf dem Merzehof in der Wetterau ist eine Schlachtstätte mit EU-Zulassung entstanden. Entscheidend war die Unterstützung der Amtstierärztin.

  • Wenn der Schlachthof zu den Tieren kommt ... Neue Ansätze für stressarmes Schlachten im Haltungsbetrieb treffen auf hohe Hürden

  • Kugelschuss erspart Stress Der Kugelschuss auf der Weide ermöglicht stressfreies Schlachten im Haltungsbetrieb

Markt und Management

  • Zucker: Region und Rübe Seit 2013 bietet die Erzeugergemeinschaft Rebio Zucker mit Bioland-Zertifikat an. Seit Neuestem gibt es auch Haushaltszucker für den Naturkosthandel.

  • Regionale Bio-Messen im April Auf der BioOst in Berlin und der BioWest in Düsseldorf trifft sich der Fachhandel mit Anbietern regionaler und innovativer Bio-Spezialitäten.

  • Bildung: Ökolandbau für alle An den Berufsschulen wird zu wenig Ökolandbau unterrichtet. Dialogforen sollen das nun ändern.

Bioland aktiv

  • Aktuelles aus den Bioland-Landesverbänden

  • Gewinnspiel

Gäa aktiv

  • Aktuelles