bioland-Fachmagazin

Das bioland-Fachmagazin ist die führende Fachzeitschrift für den ökologischen Landbau.
Neben einem politischen Schwerpunkt bringt das bioland-Fachmagazin monatlich fundierte Fachinformationen aus der ökologischen Tierhaltung, aus dem biologischen Acker- und Pflanzenbau, aus Betriebswirtschaft und Vermarktung. Unsere Leser sind Landwirte, Verarbeiter und Vermarkter ökologischer Lebensmittel, Öko-Berater, Wissenschaftler und Studenten.

Das bioland-Fachmagazin erscheint 12-mal im Jahr jeweils zum Monatsanfang. Das normale Abonnement bekommen Sie für 52 Euro. Ein Probeabo mit drei Ausgaben erhalten Sie für 10 Euro, ein Studentenabo für 29 Euro.

                                                    * * *

Zum Online-Bestellformular

 

 

INHALT – Ausgabe 04/ 2017

Politik

  • Stadt, Land, Bio Stadt Immer mehr Kommunen entdecken die Bio-Verpflegung für ihre Einrichtungen. Die öffentliche Debatte um die Zukunft der Landwirtschaft ist ein wichtiger Impulsgeber.

  • Düngepaket auf Zielgeraden Bund und Länder haben sich beim Düngepaket geeinigt. Die Vorschriften zur Lagerung und Ausbringung von Festmist und Kompost wurden entschärft.

  • Aus dem BÖLW

Pflanzenbau & Technik

  • Futterleguminosen im viehlosen Betrieb sinnvoll nutzen Klee und Luzerne düngen Ackerböden und steigern den Ertrag, wenn sie von einem Geber- in ein Nehmerfeld eingearbeitet werden.

  • Ackerbohnen im Feldgemüse Die Bioland-Landwirte Johannes und Florian Pfänder aus Schwabmünchen bauen auf überwiegend schweren Böden hauptsächlich Feldgemüse an. Sie wirtschaften viehlos und düngen ihre Böden mit innovativen Verfahren.

  • Erbsen flach gewendet In Versuchen am Thünen-Institut für Ökologischen Landbau hat eine nur flachwendende Bodenbearbeitung die Erbsenerträge in Rein- oder Gemengesaat nicht beeinträchtigt.

  • Vorbeugen ist der beste Lagerschutz Mit steigenden Temperaturen werden die Vorratsschädlinge aktiv. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, das Getreidelager zu überprüfen.

  • In zwei Schritten gegen Rapsglanzkäfer Versuche zeigen, Rapsöl kombiniert mit Gesteinsmehl wirkt deutlich besser auf das Schadinsekt als eines der beiden Mittel alleine.

  • Stellschrauben im Pflanzenschutz Auf der Suche nach wirksamen Maßnahmen gegen die Mehlige Apfelblattlaus, den Apfelwickler und die Apfelblutlaus führen Versuchsansteller in Südtirol einige Untersuchungen durch.

Tierhaltung

  • Fachtagung Schweine: Anregungen für die Praxis Die Internationale Bioland-Schweinetagung unter dem Motto „Wachstum gestalten – selber anpacken“ widmete sich der Genetik und Zucht sowie diversen Aspekten der Schweinefütterung.

  • Fachtagung Milchvieh: Horn, Weide, Milch, Käse Bei der 10. Bioland-Milchviehtagung in Roggenburg standen Weidepläne und Genetik auf dem Programm.

  • Varroa unter Kontrolle Bioland-Imker Thomas Rabold hat die Varroamilbe im Griff. Seine Methode möchte er den Kollegen nicht vorenthalten.

Blickpunkt: Herausforderung Kartoffelbau

  • Fachtagung: Gut am Markt, herausfordernd im Anbau Nach dem Krautfäulejahr 2016 ging es auf der Internationalen Bioland-und Naturland-Kartoffelbautagung om Fulda um vorbeugende Strategien.

  • Pi mal Daumen: die Stickstoffdüngung Kartoffeln sind heikel, was den Stickstoff betrifft. Welche Faktoren sind zu beachten, um richtig zu düngen?

  • Ausdauernd und gefährlich: Kartoffelzystennematoden Zystenbildende Kartoffelnematoden machen den Anbauern zunehmend Probleme. Für zwei in Deutschland vorkommende Arten gelten gesetzliche Regelungen, die die Weiterverbreitung eindämmen sollen.

  • Ohne gesunden Boden ist alles nichts! Ein falscher Bearbeitungsschritt zur Unzeit kann der Kartoffelkultur nachhaltig schaden.

  • Bauernzüchter gegen Krautfäule In einem deutschlandweit einmaligen Projekt arbeiten Landwirte, Berater, Wissenschaftler und Züchter an der krautfäuleresistenten Kartoffel.

Markt und Management

  • ABCERT: Die Vertrauensschaffer Die Kontrollorganisation feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

  • Die Kunden haben das Wort Auch in diesem Jahr waren wieder Bioland-Hofläden unter den Gewinnern der "Schrot & Korn" Leserwahl 2017

  • Bio-Schweinefleisch für den Nordwesten Im viehreichen Nordwesten machen Bio-Schweine einen marginalen Anteil aus. Ein Vermarktungsprojekt in Niedersachsen soll das ändern.

  • Bio-Milchpreistrend

  • AMI-Nachrichten

Bioland aktiv

  • Aktuelles aus den Bioland-Landesverbänden

  • Gewinnspiel