Ihr Suchergebnis

7 Ergebnisse:

  • 1.

    Tag 5 - Heute mal Quark statt Wurst

    Am Ende bleibt bei Trixie vor allem Folgendes in Erinnerung: Engagierte, nette Menschen und der Gedanke: "Wenn ich meinen Einkauf nach Hause trage, ist das ja auch schon mächtig manchmal, aber mir...  
  • 2.

    So war's: Eine Woche als Metzger, Bäcker und Brauer

    Eine Woche lang als Metzger, Bäcker oder Brauer zu arbeiten: Für drei unserer Leserinnen ist es nun schon wieder vorbei: Ihre Woche in einem anderen Berufsalltag war zwar hart, aber spannend. Wie...  
  • 3.

    Und was haben Sie im Urlaub gemacht? Wurst!

    Vor 30 Jahren fing auf dem Martinshof alles an. Weil es da aber noch niemanden gab, der die Produkte nach Bioland-Richtlinien hätte verarbeiten können, machten es die Bauern selbst. Heute arbeiten...  
  • 4.

    Werden Sie Brauer, Bäcker oder Metzger für eine Woche!

    Mal selber am Brau- oder Wurstkessel stehen? Lernen, wie der perfekte Sauerteig funktioniert? Kein Problem. Drei unserer Leser dürfen je eine Woche einem Brauer, Metzger oder einem Bäcker über die...  
  • 5.

    Anklage: Wurst

    Wer will schon grauen Schinken? Eben. Damit dieser rot und aromatisch wird, verwenden Metzger Nitritpökelsalz. Bioland-Metzger setzen lieber auf die Natur und deshalb auf Gemüse. Das hat den gleichen...  
  • 6.

    Tricks an der Kühltheke

    Welche Zusatzstoffe dürfen eigentlich in die Wurst? Und sind sie unbedenklich? Ein Überblick. Zeit sparen, den Geschmack verstärken oder Frische vorgaukeln - bei Wurst und Fleisch gibt es einige...  
  • 7.

    „Weißwürste stiften Identität“

    In Amerika wurde die Pizza italienisch, und Pumpernickel entstand aus Mangel an Brennholz. Was Essen mit Heimat, Identität und Geschmack zu tun hat, erklärt Ernährungssoziologe Simon Reitmeier. IM...