10.08.2017 Zernien/Visselhövede

Vollkornbäckerei Rasche begeht 20-jähriges Bioland-Jubiläum

Rückkehrer mit Tradition und Engagement

Vom mobilen Verkaufswagen zur festen Wendland-Institution – als Jochen und Bettina Rasche 1996 der Kinder wegen in ihre alte Heimat Zernien zurückkehrten, mussten sie die Familienbäckerei von Grund auf neu aufbauen. Mittlerweile feiern sie ihr 20-jähriges Bioland-Jubiläum und blicken stolz zurück.

Als Familienbäckerei im strukturschwachen Wendland zu 100 Prozent auf Bio zu setzen, erschien Mitte der 90er Jahre als unkonventionelle und riskante Idee. Ohne stetes Engagement in der Sortimentsgestaltung, der Entwicklung neuer Backwaren und eigenen Rezepten sowie Kundenpflege wäre die Entwicklung keine Erfolgsgeschichte. Wie ein roter Faden durchzieht Rasches Überzeugung ihre Geschichte: „Für mich gehören handwerkliches Backen und ökologische Zutaten aus transparenter und kontrollierter Bioland-Herkunft einfach zusammen.“, betont er.

Die Bäckerei hat eine fast 80-jährige Geschichte: 1939 wurde sie von Rasches Großvater gegründet, ab 1961 von seinem Vater als klassische Dorfbäckerei mit eigener Produktion und Verkaufsfahrten über Land geführt. Nach der Ausbildung in einer konventionellen Berliner Bäckerei und anschließender betriebswirtschaftlicher Weiterbildung zog es Jochen Rasche mit seiner Frau zurück in das Wendland – die Weichen für den Betrieb mussten neu gestellt werden. Laden und Touren wurden erst einmal konventionell verpachtet, sie selbst aber nutzten die Backstube, um ausschließlich ökologische Backwaren zu produzieren.

Von heute aus betrachtet, erscheinen die Entscheidungen Rasches weitsichtig. Nachhaltige Produktion, Handwerk und natürlich belassene Produkte sind gefragt. Lange Knetzeiten, ausgedehnte Teigruhe zur Entfaltung von Geschmack und Bekömmlichkeit sowie viel Handarbeit ermöglichen ihm, komplett auf Zusatzstoffe zur künstlichen Optimierung zu verzichten. Der „Feinschmecker“ belohnte dies mit mehrmaliger Auszeichnung.

Heute bietet die Bäckerei 21 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz. Das Produktangebot reicht vom breiten Bio-Vollkornsortiment an Brot und Brötchen über Backwaren aus Auszugsmehlen wie dem „Vinschgauer“, Knäckebrot, Stangenbroten hinzu süßen Backwaren. Rund 23 Bio-Läden in Lüneburg, im Wendland und im Kreis Uelzen werden beliefert und daneben eigene Marktstände in Uelzen und Bad Bevensen betrieben. Und längst kann man seine Produkte auch wieder direkt im Laden mit Café in Zernien kaufen oder im Internet bestellen.

Gesine Bettaque, Herstellerberaterin beim Bioland-Verband dankte den Betriebsleitern mit einer Urkunde für ihr langjähriges Engagement in der Bio-Verarbeitung.

Mehr über das Unternehmen erfahren Sie auch unter: http://vollkornbaeckerei-rasche.de

Bioland  Niedersachsen/Bremen e.V.
Bahnhofstr.15, 27374 Visselhövede

Harald Gabriel - Geschäftsführer
Angelika Franz - Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 04262 95900
Fax 04262 959050
E-Mail: info-niedersachsen(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht