19.01.2018 Berlin, Bad Doberan

"Bestes Bio aus MV“: Bioland-Hof Gut Vorder Bollhagen gewinnt neuen Förderpreis des Landwirtschaftsministeriums Berlin

Ackerbau, aber auch viel Grünland, Rinder, Schafe, Enten, Gänse sowie Hühner in mobilen Ställen. Dazu ein breit aufgestellter Hofladen: Als Leitbild für andere Betriebe ist das Gut Vorder Bollhagen an der Ostseeküste schon lange bekannt. Seit 2004 wirtschaftet der Vorzeigebetrieb schon nach ökologischen Kriterien. Der Bioland-Hof in Bad Doberan gehört offiziell zu den Bioland-Vorzeigehöfen in Deutschland. Vor allem die Hühnerhaltung in Mobilställen bringt dem Bioland-Hof Gut Vorder Bollhagen immer wieder positive Schlagzeilen. Er gilt als besonders innovativ und engagiert. Auf der IGW 2018 wurde er nun als Preisträger des neuen Förderpreises „Bestes Bio aus MV“ geehrt.

Das Landwirtschaftsministerium hatte diese Prämierung zum ersten Mal ausgerufen. Ausgezeichnet werden sollte das beste Betriebskonzept – natürlich bio. „Ziel des Wettbewerbes ist es, diese Leuchtturmbetriebe besser in der Öffentlichkeit zu transportieren, die regional beispielgebend sind. Das Gut Vorder Bollhagen beeindruckt durch seine Vielfalt auf dem Acker und im Stall sowie in der regionalen Vermarktung“, begründet Dr. Kai-Uwe Kachel, Referent für Ökolandbau im Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern diese Wahl. Heike Kruspe, Geschäftsführerin von Bioland Ost, gratulierte Betriebsleiter Johannes Lampen und Betriebsinhaber Anno August Jagdfeld zu diesem Preis: „Es ist sehr schön, dass dieser toller Betrieb für seine vorbildliche sowie engagierte Arbeit geehrt wird und somit die vielfältigen Leistungen anerkannt werden.“

Der Preis „Bestes Bio aus MV“ soll auch in den nächsten Jahren verliehen werden.

Bioland Ost e.V.
Gradestr. 92, 12347 Berlin

Susanne Kagerbauer - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Kruspe - Geschäftsführerin

Tel. 030 530237 50
Fax 0354 763177
E-Mail: info-ost @ bioland.de 

Zurück zur Übersicht