Förderung in den Bundesländern

Die Förderprämien für den ökologischen Landbau werden aus Mitteln der Agrarumweltmaßnahmen der einzelnen Bundesländer bestritten. Daran beteiligt sind die EU, der Bund und das jeweilige Bundesland.

Im Rahmenplan der GAK ("Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes") 2014 wurden folgende Prämiensätze festgelegt. Die Bundesländer können Zu- und Abschläge von bis zu 30 Prozent vornehmen.

KulturartFörderprämie / Hektar
Einführung 1. - 2. Jahr

Beibehaltung ab 6. Jahr

Gemüsebau935 Euro360 Euro
Ackerflächen310 Euro210 Euro
Grünland310 Euro210 Euro
Dauerkulturen1275 Euro

750 Euro

Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des FAKT - Programmes 

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Grünland/Ackerland350 Euro/Hektar230 Euro/Hektar
Gartenbauflächen935 Euro/Hektar550 Euro/Hektar
Dauerkultur1275 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 60 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb. 

Bayern

Das Land Bayern fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des KULAP - Programmes

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland350 Euro/Hektar273 Euro/Hektar
Gärtnerisch genutzte Flächen915 Euro/Hektar468 Euro/Hektar
Dauerkulturen 1.250 Euro/Hektar975 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss für die ersten 15 Hektar liegt bei 35 Euro/Hektar und Jahr bis maximal 525 Euro/Betrieb.

Bei Betrieben mit mehr als 70 Prozent Hauptfutterfläche muss jährlich ein Mindestviehbesatz (Durchschnittsbestand) im Betrieb von 0,3 Großvieheinheiten/Hektar Hauptfutterfläche eingehalten werden.

Brandenburg/Berlin

Das Land Brandenburg / Berlin fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des KULAP - Programmes

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Ackerland209 Euro/Hektar209 Euro/Hektar
Grünland210 Euro/Hektar210 Euro/Hektar

Gemüsebau

415 Euro/Hektar415 Euro/Hektar
Dauerkulturen Kernobst750 Euro/Hektar750 Euro/Hektar
Dauerkulturen Beerenobst655 Euro/Hektar655 Euro/Hektar

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Beregnung und Meliorationsmaßnahmen sind auf den geförderten Flächen nicht zulässig. Das Unternehmen muss einen Tierbesatz von mindestens 0,3 und maximal 1,4 RGV je Hektar Futterfläche nachweisen.

Hamburg

Hamburg fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des Stadt Land Fluss - Programmes.

Kulturart Umstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland364 Euro/Hektar234 Euro/Hektar
Gemüse1.189 Euro/Hektar455 Euro/Hektar
Dauer- und Baumschulkuturen1.625 Euro/Hektar975 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 52 Euro/Hektar, max. 715 Euro pro Betrieb

Hessen

Das Land Hessen fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des HALM - Programmes

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland260 Euro/Hektar260 Euro/Hektar
Grünland190 Euro/Hektar190 Euro/Hektar
Gemüsebau, mehrjährige landwirtschaftliche Kulturen sowie Heil- und Gewürzpflanzen 420 Euro/Hektar420 Euro/Hektar
Dauerkulturen und Baumschulen750 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Das Unternehmen muss einen Viehbesatz von mindestens 0,3 RGV je Hektar Dauergrünland einhalten.

Mecklenburg-Vorpommern

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen der Extensivierungsrichtlinie

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland260 Euro/Hektar200 Euro/Hektar
Gemüsebau835 Euro/Hektar330 Euro/Hektar
Dauerkulturen1.150 Euro/Hektar675 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb.

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Das Unternehmen muss einen Viehbesatz von mindestens 0,3 GV je Hektar Dauergrünland einhalten.

Niedersachsen/Bremen

Das Land Niedersachsen/Bremen fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des NAU-C Programmes

KulturartUmstellung auf den ökologischen LandbauBeibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland364 Euro/Hektar234 Euro/Hektar
Gemüse900 Euro/Hektar390 Euro/Hektar
Dauerkulturen1.275 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Unternehmen.

Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des Programmes "Ländlicher Raum"

KulturartUmstellung auf den ökologischen LandbauBeibehaltung des
ökologischen Landbaus

Ackerland

520 Euro/Hektar260 Euro/Hektar
Grünland330 Euro/Hektar220 Euro/Hektar
Gemüsebau1.440 Euro/Hektar400 Euro/Hektar
Dauerkulturen2.160 Euro/Hektar940 Euro/Hektar
Unterglasfläche6000 Euro/Hektar3800 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb.

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Das Unternehmen muss einen Viehbesatz von mindestens 0,3 RGV je Hektar Dauergrünland einhalten.

Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des EULLE - Programmes

KulturartUmstellug auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland300 Euro/Hektar200 Euro/Hektar
Gemüsebau700 Euro/Hektar300 Euro/Hektar
Kern-/Steinobst in Vollpflanzung930 Euro/Hektar720 Euro/Hektar
Bestockte Rebflächen900 Euro/Hektar580 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb.

Saarland

Das Land Saarland fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des Programmes "Ländlicher Raum"

KulturartUmstellung auf den ökologischen LandbauBeibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland225 Euro/Hektar189 Euro/Hektar
Gemüse531 Euro/Hektar324 Euro/Hektar
Dauerkulturen und Baumschulpflanzen855 Euro/Hektar675 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 40 Euro/Hektar bis max 550 Euro pro Betrieb.

Ist der Grünlandanteil der LF größer als 50 %, gilt ein Mindestviehbesatz von 0,3 RGV / Hektar Grünland.

Sachsen

Das Land Sachsen fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des RL AuW/2007 - Programmes

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland230 Euro/Hektar230 Euro/Hektar
Gemüsebau413 Euro/Hektar413 Euro/Hektar
Obst-, Weinbau und Baumschulpflanzen890 Euro/Hektar890 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 40 Euro/Hektar bis max. 550 Euro je Unternehmen.

Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des MSL-C - Programmes

KulturartUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland230 Euro/Hektar230 Euro/Hektar
Gemüse415 Euro/Hektar415 Euro/Hektar
Dauerkulturen750 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max. 600 Euro pro Unternehmen.

Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des MSL-Programmes

KulturlandUmstellung auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des
ökologischen Landbaus
Ackerland/Grünland364 Euro/Hektar234 Euro/Hektar
Gemüse935 Euro/Hektar360 Euro/Hektar
Dauerkulturen1.125 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Zusätzlich gilt für Dauergrünland: Das Unternehmen muss einen Viehbesatz von mindestens 0,3 RGV je Hektar Dauergrünland einhalten.

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max 600 Euro pro Betrieb.

Thüringen

Das Land Thüringen fördert den Ökologischen Landbau im Rahmen des KULAP - Programmes

KulturartUmstellug auf den
ökologischen Landbau
Beibehaltung des ökologischen Landbaus
Ackerland, Grünland und Streuobstwiesen280 Euro/Hektar210 Euro/Hektar
Gemüse, Duft-, Heil- und Gewürzpflanzen590 Euro/Hektar360 Euro/Hektar
Dauerkulturen950 Euro/Hektar750 Euro/Hektar

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 50 Euro/Hektar bis max 600 Euro pro Betrieb.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.