Sie möchten liebend gerne wissen, was echtes Handwerk bedeutet? Wir zeigen es Ihnen (Foto: imago/westend61)
12.09.2016
Blogger-Aktion zum Lebensmittelhandwerk

So war's: Eine Woche als Metzger, Bäcker und Brauer

Eine Woche lang als Metzger, Bäcker oder Brauer zu arbeiten: Für drei unserer Leserinnen ist es nun schon wieder vorbei: Ihre Woche in einem anderen Berufsalltag war zwar hart, aber spannend. Wie viel Handwerk in Lebensmitteln steckt, hätten sie alle drei kaum erwartet. Was die Bloggerinnen bei der Bäckerei "Zeit für Brot", der Metzgerei des Martinhofes und der Neumarkter Lammsbräu gelernt und gemacht haben, lesen Sie hier: Von Magdalena Fröhlich

Früh aufstehen, auf dem Hopfenfeld und in der Backstube schwitzen - drei Bloggerinnen arbeiteten eine Woche lang als Metzger, Bäcker oder Brauer. Trixie, eigentlich Musikerin in England, versuchte sich mit Schutzkittel und Riesen-Messer in der Metzgerei des Bioland-Martinhofes, frisch von der Uni zog es Stefanie Rachor an den Braukessel der Neumarkter Lammsbräu und Wibke Sommer, die normalerweise Hochzeitspaare fotografiert, weiß nun wie man sich in der Backstube seine Brötchen verdient.