Hintergrund

  • Klassiker an Weihnachten 05.12.2017

    Gans und Gloria

    Würstchen mit Kartoffelsalat, Gans, Ente, Karpfen oder auch Raclette – das sind die deutschen Klassiker zu Weihnachten. Wieso eigentlich?

  • Nachhaltigkeit 08.11.2017

    Kann Bio die Welt ernähren?

    Die Frage, ob der ökologische oder der konventionelle Anbau "besser" ist, wird oft engagiert oder sogar verbittert geführt. Dabei ist schon die Fragestellung heikel.

  • Insekten als Nahrungsmittel 17.10.2017

    Eklig oder ganz normal?

    Insekten essen - schon allein bei der Vorstellung graust es hierzulande so manchen. In anderen Teilen der Welt ist es ganz normal, Mehlwürmer, Heuschrecken oder sogar Ameisen zu essen. Jetzt sollen auch Europäer auf den Geschmack kommen. Denn Insekten gelten als Lebensmittel der Zukunft.

  • Insekten 17.10.2017

    Bitte mit Würmern!

    Zwei Jungunternehmer aus Osnabrück produzieren Insektenburger. Obwohl sie die in Deutschland gar nicht verkaufen dürfen. Noch nicht. Die beiden Freunde stehen aber in den Startlöchern.

  • Bio-Mohn 25.09.2017

    Aus Liebe zum Kuchen und zur Region

    "Mohn - das kannste nicht einfach mal so anbauen", sagt Josef Schmidt vom Biolandhof Grenzmühle. "Da brauchst eine Genehmigung von der Bundesopiumstelle." Zum Glück hat er die. Und eine Vision noch dazu: Mohn soll endlich wieder regional angebaut werden.
  • Insektensterben 22.08.2017

    Das große Flattern

    Wann haben Sie zuletzt einen schönen Schmetterling gesehen? Eine Schwebfliege? Oder eine Hummel im Garten? Wenn man einer Studie glauben darf, ist es um die Insektenwelt schlecht bestellt. Von einem Massensterben ist die Rede.

  • Milchviehhaltung 14.07.2017

    Nur keinen Stress, bitte!

    Glückliche Kühe grasen friedlich auf einer satten Wiese. Wie idyllisch! Denkt man. Aber: Das Leben ist keine Postkarte. Und mit dem Glück und den Tieren ist das auch nicht so ganz eindeutig. Was also braucht die Kuh wirklich?

  • Eier im Abo 13.06.2017

    Huhn sucht Mieter

    Wenn sie Eier braucht, dann geht Britta Hahn zu ihrem Vermieter. Die Saarländerin hat ein Huhn gemietet. Neun Euro zahlt sie im Monat. Und bekommt dafür Fleisch und Eier.

  • Patenschaften, Geldanlagen und Co. 13.06.2017

    Beete und Knete

    Kann man, muss man aber nicht: Im Kuhstall stehen oder in der Erde buddeln. Wer in den Ökolandbau einsteigen möchte, muss nicht gleich selbst mit anpacken. Ein paar Beispiele - von Aktienkauf bis Ziegenhüten.

  • Schnecken 30.05.2017

    Kampf um den Salat

    Kahlgefressene Salatköpfe, angeknabberte Blumen: Schnecken sind der Albtraum vieler Hobbygärtner. Und es gibt immer mehr davon. In seiner Verzweiflung greift da mancher schon mal zu Gift. Das macht das Ganze aber nur noch schlimmer.