14.03.2017

ProWein 2017: 20 Bioland-Weingüter präsentieren ihre Spitzenweine

Mit 20 Partnern ist Bioland von 19. bis 21. März 2017 auf der weltweit führenden Leitmesse für Weinprofis ProWein in Düsseldorf vertreten. Am Gemeinschaftsstand D110 in Halle 13 präsentieren acht Bioland-Winzer aus Baden, Rheinhessen, dem Rheingau und der Pfalz ihre Weine. Zudem beantwortet die Bioland-Weinbauberatung interessierten Winzern und Besuchern Fragen zu Förderung, Umstellung und Zertifizierung, zu Perspektiven am Markt sowie zu spezifischen Fachfragen des biologischen Weinbaus. „Die Nachfrage nach Biolebensmitteln steigt ungebremst. So ist Bio neben einer sehr guten Qualität auch im Weinbau längst zum Must-have geworden“, weiß Veronica Ullrich, Fachberaterin für Weinbau bei Bioland. „Nichtsdestotrotz haben wir noch einige Hürden zu nehmen was die Weiterentwicklung der Pflanzenstärkung und des Pflanzenschutzes angeht, vor allem in sehr pilzdruckgefährdeten Jahren wie dem vergangenen. Ich freue mich auf anregende Gespräche dazu auf der Messe“, so Ullrich weiter.

Zwölf weitere Bioland-Weingüter präsentieren sich in Halle 13 und 14. Hier finden Sie die Liste aller Bioland-Weingüter auf der ProWein.

Zum Bioland-Weinbau

Über 270 Bioland-Winzer bewirtschaften eine Fläche von 1750 Hektar in allen deutschen Anbaugebieten und Südtirol. Sie verbindet der Anspruch, höchste Qualität bei konsequent biologisch-organischer Wirtschaftsweise zu produzieren. Bioland-Winzer setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung in ihren Regionen ein. Sie erzeugen regionale Weine und Lebensmittel, erhalten die natürlichen Lebensräume mit ihrer Artenvielfalt, fördern das regionale Lebensmittelhandwerk, sichern Arbeitsplätze und setzen sich für die Verbreitung des ökologischen Land- und Weinbaus ein.

Die Qualität der Bioland-Weine entsteht im Weinberg. Die standortangepasste Sortenwahl und ein vitaler, humusreicher Boden sind beste Voraussetzungen für eine gesunde Rebe. Mit angepassten Erntemengen, der Rückführung von Trester sowie Gründüngung mit Leguminosen, Gräsern und Wildkräutern versorgen Bioland-Winzer ihre Rebstöcke – ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Bioland-Weine behalten ihr typisches, im Weinberg erworbenes Terroir und werden somit zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Bioland – Bundesverband
Kaiserstr. 18, 55116 Mainz

Gerald Wehde - Pressesprecher

Tel. 06131 2397920
Fax 06131 2397927
E-Mail: gerald.wehde(at)bioland.de

Zurück zur Übersicht